CDU Kreisverband Mannheim
CDU Kreisverband Mannheim

CDU Kreisverband Mannheim

CDU Kreisverband Mannheim CDU Kreisverband Mannheim CDU Kreisverband Mannheim
Sie sind hier: Aktuelles

CDU mahnt General Electrics zur sozialen Verantwortung, CDU-Chef Löbel: Wir stehen an der Seite der Belegschaft

"General Electrics muss als Arbeitgeber seiner sozialen Verantwortung nachkommen. Arbeitnehmer, Gewerkschaften und Belegschaft haben ein gutes Zukunftskonzept für den Standort Mannheim vorgelegt, daran sollten wir festhalten", fordert der CDU-Kreisvorsitzende Nikolas Löbel.

"Wenn es zu Entlassungen von mehreren hundert Beschäftigten in Mannheim kommt, ist das eine gewaltige Herausforderung für viele Menschen und ihre Familien, aber auch unsere Stadt. GE, die Stadt Mannheim, aber auch Landes- und Bundesregierung sind gefordert, den Menschen eine Perspektive zu geben", fordern Carsten Südmersen, Vorsitzender der Mannheimer CDU-Gemeinderatsfraktion und Landtagskandidat, und Chris Rihm, Vorsitzender der Mannheimer CDA (Christlich-Demokratische Arbeitnehmerschaft) und Landtagskandidat. "Wir stehen an der Seite der Mannheimer Belegschaft", so die CDU Mannheim in einer aktuellen Stellungnahme zu der Ankündigung von General Electrics, einen massenhaften Personalabbau für das ehemalige Mannheimer Alstomwerk zu verkünden. 

mehr...

   

Herausforderungen mit Gesprächen lösen

In besinnlicher Atmosphäre feierte die CDU Innenstadt/Jungbusch und die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU Mannheim wieder ihre Nikolausfeier in der Zwickerstube in E 3. Rund 40 Personen, darunter auch Mitglieder aus CDU und Mannheimer Liste, folgten der Einladung. Neben dem traditionellen Gansessen stand auch der Auftritt des heiligen Nikolauses auf dem Programm, der den Anwesenden kleine Geschenke überreichte. In der Zwischenzeit führten die Anwesenden zahlreiche Gespräche über verschiedene aktuelle Themen.

mehr...

   

Politischer Jahresabschluss der MIT im Bräukeller

Alexander Fleck (l.) mit den geehrten Mitgliedern
Alexander Fleck (l.) mit den geehrten Mitgliedern

Fünf Mitglieder für langjährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Mannheim blickte in der urigen Atmosphäre des Bräukellers der Privatbrauerei Eichbaum auf ein bewegtes Jahr zurück. In seinem Jahresrückblick beleuchtete der Kreisvorsitzende Alexander Fleck neben den wirtschaftspolitischen Zielen und Forderungen der MIT auch die zahlreichen Aktivitäten des Jahres. Unter den Veranstaltungen hob er insbesondere den Kurpfälzer Frühschoppen des Mittelstandes auf dem Maimarkt mit dem diesjährigen Redner Guido Wolf MdL und ca. 1200 Gästen sowie die mehrtägige Bildungsreise nach Brüssel mit Besuch des Europäischen Parlaments hervor. Auch lobte er die Zusammensetzung des neuen Kreisvorstandes. „Ich freue mich, dass wir neue, aber auch alte und wiedergewonnene Gesichter für die Vorstandsarbeit motivieren konnten“, so Fleck.

mehr...

   

CDU macht deutlich: Keine Windräder im Käfertaler Wald

Auch wenn das Thema Flüchtlinge derzeit viele andere Aufgaben in Mannheim überlagert, so ist es für die CDU wichtig, auch die anderen wichtigen Fragestellungen in Mannheim anzupacken.

Die Windenergie ist so ein eine offene Frage. Eine, welche viele Energien freisetzt. Jedoch eher bei den betroffenen Bürgerinnen und Bürgern, als im eigentlichen Sinn.

Ausgangspunkt ist, dass die grün-rote Landesregierung Städte wie Mannheim mit ihrem fragwürdigen Windenergieerlass zwingt, Flächen für Windenergieanlagen auszuweisen. Sonst geht die Stadt und die Politik das Risiko ein, dass Investoren sich Standorte aussuchen, die aus Mannheimer Sicht noch weniger wünschenswert wären. Eine solche Fläche ist im Käfertaler Wald vorgesehen.

mehr...

   

CDU Neckarstadt: Ehrenamtliches Engagement durch Unterstützung fördern

Holger Keck, Christian Stalf, Gerhard Bumb und Peter Große auf dem Christkindlmarkt des Bürgervereins Neckarstadt
Holger Keck, Christian Stalf, Gerhard Bumb und Peter Große auf dem Christkindlmarkt des Bürgervereins Neckarstadt

Passend zur vorweihnachtlichen Zeit haben nun Mitglieder der CDU Neckarstadt im Rahmen ihres Stammtisches den Christkindlmarkt des Bürgervereins auf dem Gelände des Alten Bahnhofs besucht. Dort haben sie bei einem warmen Glühwein die Gelegenheit genutzt, mit dem neu gewählten Vorsitzenden des Bürgervereins Neckarstadt, Holger Keck, über die Arbeit in den nächsten Jahren ins Gespräch zu kommen. „Der Austausch war für diejenigen CDU-Mitglieder, die bisher nicht so viel Berührungspunkte mit dem Bürgerverein hatten, interessant und aufschlussreich“, so der CDU-Ortsvorsitzende Christian Stalf über seine Eindrücke.

mehr...

   

CDU-Kreisverband ehrt verdiente Mitglieder

"Dr. Hans Martini ist eine beeindruckende Persönlichkeit. 20 Jahre lang hat er als Sozialbürgermeister unsere Stadt maßgeblich geprägt. Das ZI und das städtische Klinikum, ja die soziale Ader Mannheims, trägt noch heute seine Handschrift. Und auch wir als CDU Mannheim haben ihm viel zu verdanken. Er ist jetzt 65 Jahre Mitglied in der CDU und noch heute ist er mit 88 Jahren ein gefragter Ratgeber, auch für mich persönlich", so der Kreisvorsitzende der CDU Mannheim Nikolas Löbel.

mehr...

   

Jüttner liest Grundschülern der Käfertalschule vor

Bild: Wolfgang Neuberth
Bild: Wolfgang Neuberth

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags besuchte auch der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner eine Schule in seinem Wahlkreis. Er las dabei den vierten Klassen der Käfertalschule aus dem Buch „Lippels Traum“ von Paul Maar vor. Der inzwischen 12. Bundesweite Vorlesetag wird von der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der DB Mobility Networks Logistics getragen. Bücherfreunde, Prominente und Politiker lesen an diesem Tag Kindern, Senioren oder Menschen mit Behinderung Geschichten vor, um Freude an Literatur zu wecken, Lesekompetenz zu fördern und Bildungschancen zu eröffnen.

mehr...

   

Neuwahl des Vorstandes der CDU Käfertal

Christian Hötting, Michael Mayer, Chris Rihm (v.l.n.r.)
Christian Hötting, Michael Mayer, Chris Rihm (v.l.n.r.)

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung, zu der die CDU Käfertal eingeladen hatte, bedankte sich der Vorsitzende Michael Mayer augenzwinkernd bei den Mitgliedern für ihr Erscheinen „Trotz des Fußballspiels von Bayern München.“

In seinem Bericht führte Herr Mayer die zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen der vergangenen zwei Jahre auf. Bei diesen zeigten sich zwei Dauerthemen, welche immer wieder auf der Agenda der CDU Käfertal stehen. Die Situation der Flüchtlinge stand im Rahmen einer mit über hundert Teilnehmern gut besuchten Veranstaltung, zu welcher der Sprecher der CDU im Bezirksbeirat, Chris Rihm, eingeladen hatte. „Für uns ist und bleibt es wichtig an dem Thema dran zu bleiben. Sowohl im Sinne der Flüchtlinge, als auch im Sinne der Bürger. Wir wollen zuhören, nachdenken und im Rahmen unserer Möglichkeiten handeln.“ so Chris Rihm. Er dankte allen Personen in Mannheim, welche sich bei diesem großen Thema einbringen und helfen.

mehr...

   

KPV Mannheim mit neuem Team

Einige Mitglieder des neugewählten KPV-Kreisvorstand: Christian Kirchgässner, Christian Stalf, Benedict Bechtel, Adelina Schauer, Hermina Hammerand, Markus Schmidt, Christian Hötting und Nikolas Löbel (v.l.n.r.)
Einige Mitglieder des neugewählten KPV-Kreisvorstand: Christian Kirchgässner, Christian Stalf, Benedict Bechtel, Adelina Schauer, Hermina Hammerand, Markus Schmidt, Christian Hötting und Nikolas Löbel (v.l.n.r.)

Die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU Mannheim hat einen neuen Kreisvorstand gewählt. Dabei wurde Christian Stalf als Kreisvorsitzender bestätigt. Der Jurist und Kommunikationswissenschaftler begleitet das Amt seit fünf Jahren und arbeitet bei einer Stadtverwaltung im Rhein-Neckar-Kreis. Der 33-jährige ist auch als CDU-Ortsvorsitzender und –Bezirksbeiratssprecher in der Neckarstadt aktiv. „Wir möchten auch in den kommenden zwei Jahren die CDU mit inhaltlichen Impulsen zur Mannheimer Kommunalpolitik stärken“, so Christian Stalf über die Ziele des neu gewählten Kreisvorstandes.

mehr...

   

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages

Der Deutsche Bundestag präsentiert sich auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner in der Zeit vom 23. November bis 27. November 2015 mit der Wanderausstellung Deutscher Bundestag in der Stadtbibliothek Mannheim, im Stadthaus N1, 68165 Mannheim. Mit der Ausstellung unterstützt der Deutsche Bundestag seit vielen Jahren erfolgreich den Dialog zwischen den Abgeordneten und den Bürgerinnen und Bürgern. Dieses Instrument der Öffentlichkeitsarbeit ist in besonderer Weise geeignet, Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments und seiner Mitglieder zu vermitteln.

mehr...

   

Gastfamilien in Mannheim dringend gesucht

Das diesjährige Parlamentarische Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestags sucht noch dringend Gastfamilien in Mannheim. Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner unterstützt dieses Programm, das seit über 30 Jahren den transatlantischen Austausch fördert, seit vielen Jahren und bittet die Mannheimerinnen und Mannheimer um Unterstützung.

mehr...

   

„Ohne uns geht nix“ - Besichtigung der Schleuse Feudenheim

„Ohne uns Mannheimer, sind die Stuttgarter von der Welt abgeschnitten“, scherzt der Feudenheimer CDU-Ortsvorsitzende Alexander Fleck, „sie sind also gut beraten, wenn sie sich mit uns gutstellen.“ Und tatsächlich kontrolliert die 1927 erbaute Schleuse in Feudenheim mit ihren heute 3 Kammern den Übergang vom Rhein zum staugeregelten Neckar und stellt so den Zugang Baden-Württembergs zu den Binnenwasserstraßen Deutschlands und Europas sicher.

mehr...

   

Warnwestenaktion 2015 der Frauen Union für künftige ABC-Schützen

Eine der politischen Forderungen der Frauen Union Mannheim lautet: „Mehr Sicherheit für Kinder in Mannheim“. Deshalb übergab die FU auch in diesem Jahr wieder in der bereits zur guten Tradition gewordenen Aktion Warnwesten an künftige ABC-Schützen, um nicht nur symbolisch einen Beitrag zur Sicherheit der künftigen Schüler zu leisten.

mehr...

   

„Die Zukunft des Euro“ – Vortrag von Stefan Schilbe, Deutschland-Chefvolkswirt der HSBC-Gruppe

„Die Zukunft des Euro“ – davon handelte der Vortrag von Stefan Schilbe, Deutschland-Chefvolkswirt der britischen Großbank HSBC am 22. Oktober im Mannheimer Schloss. Initiator der Veranstaltung war Bezirksbeirat Bernhard Juretzek vom Ortsverband Oststadt/Schwetzingerstadt mit Unterstützung von Wolfgang Pföhler, Nikolas Löbel für den Kreisverband Mannheim, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer für den Arbeitskreis Wirtschaft und Finanzen sowie Alexander Fleck für die Mittelstandsvereinigung MIT.

Herr Schilbe verstand es auf hervorragende, kompetente und humorige Weise den über 70 anwesenden Zuhörern/-innen die aktuellen Entwicklungen in der Eurozone aufzuzeigen und die Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft und unseren privaten Vermögensaufbau bzw. die Alterssicherung darzulegen.

mehr...

   

Frauen Union: Fleck als Kreisvorsitzende überzeugend wiedergewählt

Gabriele Fleck heißt die alte und neue Vorsitzende der Frauen Union der CDU Mannheim. Mit einem überragenden Stimmenergebnis von 100% sprach ihr der Kreisverband das volle Vertrauen aus.

Zuvor hatte Fleck, die nun zum 4. Mal zur Kreisvorsitzenden gewählt wurde, die Arbeit der Vereinigung, die sich als Interessenvertretung der Frauen in der Union versteht und über 300 Mitglieder hat, in den letzten beiden Jahren Revue passieren lassen. Mit ca. 50 Veranstaltungen und Aktionen konnte Fleck auf ein sehr respektables Arbeitsspektrum verweisen.

mehr...

   

MIT Mannheim & FU Mannheim: Besichtigung des Heizkraftwerkes Mannheim

MIT Mannheim & FU Mannheim zu Gast im Heizkraftwerk
MIT Mannheim & FU Mannheim zu Gast im Heizkraftwerk

Der Mittelstand in Deutschland ist als Stromkonsument auf wettbewerbsfähige Strompreise angewiesen. Die Teuerungsrate der letzten Jahre führte allerdings dazu, dass Betriebe und Unternehmen in Deutschland z.B. mehr als das Doppelte zahlen wie die direkten Wettbewerber in den Vereinigten Staaten. Daher wollten sich die MIT Mannheim und FU Mannheim selbst ein Bild von der regionalen Stromversorgung vor Ort im Heizkraftwerk Mannheim machen.

mehr...

   

CDU Neckarstadt: „Falschspielern im Stadtteil keine Chancen lassen“

Rundgang durch die Neckarstadt-West: Christian Stalf, Steffen Ratzel, Chris Rihm und Karin Urbansky (v.l.n.r.)
Rundgang durch die Neckarstadt-West: Christian Stalf, Steffen Ratzel, Chris Rihm und Karin Urbansky (v.l.n.r.)

Bei strahlendem Sonnenschein fand der vierte Stadtteilrundgang der CDU-Bezirksbeiräte in der Neckarstadt-West, Christian Stalf und Karin Urbansky, statt. Der gut einstündige Rundgang startete erneut am Neumarkt und hatte die „Sicherheit im Stadtteil“ zum Thema. Dieses Mal nahmen auch Stadtrat Steffen Ratzel, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und sicherheitspolitischer Sprecher der CDU-Gemeinderatsfraktion, und CDU-Landtagskandidat Chris Rihm teil. „Der Rundgang hat sich mittlerweile etabliert. Er ermöglicht uns, mit den Bürgern direkt über ihre Anliegen ins Gespräch zu kommen“, sagte Christian Stalf, CDU-Ortsvorsitzender und –Bezirksbeiratssprecher zu Beginn.

mehr...

   

Gastfamilien in Mannheim dringend gesucht

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner unterstützt den Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland (VDA e.V.) bei der Suche nach Gastfamilien in Mannheim. Interessierte Familien, die ab Dezember einen südamerikanischen Schüler oder eine Schülerin (im Alter zwischen 15 und 17 Jahren aus Paraguay, Chile oder Argentinien) bei sich aufnehmen möchten, können sich ab sofort anmelden.

mehr...

   

Stadtteilrundgang Neckarstadt-West am 24. Oktober

Der nächste Stadtteilrundgang der CDU-Bezirksbeiräte in der Neckarstadt-West, Christian Stalf und Karin Urbansky, steht bevor. Er findet am Samstag, dem 24. Oktober, 11 Uhr, statt und dauert wieder rund eine Stunde. Treffpunkt ist auf dem Neumarkt. Dieses Mal steht das Thema Sicherheit im Stadtteil im Mittelpunkt des Rundgangs. Daher nehmen auch der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Gemeinderatsfraktion, Steffen Ratzel, und Landtagskandidat Chris Rihm teil. Sie möchten mit den beiden Bezirksbeiräten und den anwesenden Bürgern über dieses aktuelle und wichtige Thema für den Stadtteil ins Gespräch kommen. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen!

mehr...

   

Macht euren Schulhof fit für die Zukunft!

Anfang 2015 haben die Stiftung „Lebendige Stadt“ und die Deutsche Umwelthilfe im Wettbewerb „Schulhof der Zukunft“ nach bereits umgestalteten Schulhöfen gesucht, die als Vorbild für andere Schulhöfe dienen können. Im Herbst wendet sich das Projekt jetzt solchen Schulen zu, denen bislang die Gelegenheit zu einer solchen Umgestaltung fehlte. Sie sollen von den Erfahrungen der Sieger der ersten Runde profitieren. 

mehr...

   

23. Wochenendkegelausflug der CDA Mannheim führte nach Schwieberdingen

CDA Wanderpokal ging an Herta Hucht

Von der Auswahl an Möglichkeiten votierten die CDA Kegler, dass der diesjährige Wochenendkegelausflug der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft Mannheim nach Schwieberdingen (nahe Stuttgart) führen sollte. Der Ausflug ging wie gewohnt wieder über 3 Tage. Organisiert wurde das Ganze wie in all den Jahren zuvor von Bernhard Hucht. Die Gruppe war in einem sehr guten und preiswerten Hotel untergebracht. Ein Restaurant war im Haus vorhanden, ebenso zwei Kegelbahnen. Es erfolgte wiederum die gemeinsame Anfahrt in einem Kleinbus, da sich dies in den vergangenen Jahren bereits bewährt hatte. Am Freitag erfolgte bereits bei der Anreise der erste Programmpunkt, nämlich der Besuch des Porsche Museums in Zuffenhausen unter sachkundiger Führung. Hier konnte man nicht nur die Fahrzeuge vom ersten bis zum neuesten Porsche besichtigen, sondern auch den Lebensweg vom Gründer Ferdinand Porsche verfolgen, der ursprünglich für andere Firmen (u.a. Daimler-Benz) arbeitete. Auch war eine komplette Rennsportabteilung der erfolgreichsten und weniger erfolgreichen Rennsportautos zu sehen, den Traktor, ebenso wie der erste „Brezel“-Käfer, dessen Konstrukteur ebenfalls Ferdinand Porsche war. Danach ging es nach Schwieberdingen zum einchecken in die Zimmer. Nach dem Abendessen im Hausrestaurant ließ man den Tag mit einem Würfelabend im Hause gemütlich ausklingen. 

mehr...

   

Jahreshauptversammlung der CDU Seckenheim mit Neuwahl des Vorstandes

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der CDU Seckenheim im Schloss Gasthaus zum Neckar am Samstag, 26.09.2015, erinnerte der Vorsitzende Sebastian Hausi bei seiner Begrüßung an Prof. Dr. Willi Frank, langjähriger Pressereferent des Ortsverbandes, der wenige Tage zuvor verstorben war.

Nach den anschließenden Berichten aus Partei- und Bezirksarbeit sowie dem Kassenbericht, leitete der Sitzungsleiter, der Kreisvorsitzende Nikolas Löbel, die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes ein. Sebastian Hausi, der den Ortsverband fünf Jahre als Vorsitzender führte, aufgrund eines längeren beruflichen Aufenthaltes in Südkorea dieses Amt aber nicht länger ausführen kann, trat nicht mehr zur Wahl an. Sebastian Hausi habe die CDU Seckenheim mit ruhiger Hand in harmonisches Fahrwasser geführt, so Jochen Güniker. Auch Stadträtin Marianne Seitz bedankte sich für viel Engagement in Partei und Bezirksbeirat. Nikolas Löbel würdigte die Arbeit Hausis und bezeichnete den Zeitpunkt, nach der OB-Wahl und vor der Landtagswahl, als günstig, neue Weichen zu stellen, beginnend an der Spitze des Ortsvorstandes

mehr...

   

Die FU Mannheim und die MIT Mannheim zu Gast in Brüssel

Auf Einladung des nordbadischen Europaabgeordneten Daniel Caspary nahmen die MIT Mannheim und die FU Mannheim die Gelegenheit war, sich in Brüssel, der Hauptstadt Europas, über die Arbeit der Europäischen Institutionen zu informieren.

Der Höhepunkt des ersten Reisetages stellte unweigerlich die Besichtigung der Kaiserstadt Aachen dar. 600 Jahre lang wurden hier die deutschen Könige gekrönt; hier fand Kaiser Karl der Große im Oktogon des Domes seine letzte Ruhestätte. Der 1978 als erstes deutsches UNESCO Kulturdenkmal anerkannte Dom beeindruckt durch die interessante Architektur, die Mosaike, die Reliquienschreine und den an exponierter Stellung über den Dom erhabenen Königsthron.

mehr...

   

Sicherheitslage in der Neckarstadt erfordert anderen Einsatz von Sicherheitskräften im Land

Die CDU Neckarstadt konnte an ihrem letzten Stammtisch in der Pizzeria Adria am Alten Messplatz den frisch nominierten Landtagskandidaten für den Mannheimer Norden, Chris, Rihm, zu einem Gespräch begrüßen. Der 38-jährige Rettungsassistent und Inhaber eines Reisebüros in Käfertal wurde erst Ende September mit einem sehr guten Ergebnis auf einem Parteitag zum Landtagskandidaten gekürt. Chris Rihm diskutierte mit den anwesenden Mitgliedern seine inhaltlichen Schwerpunkte für die Landtagswahl im März 2016. Auch erste organisatorische Fragen wurden dabei erörtert.

mehr...

   

Bürger aus dem Mannheimer Norden zu Besuch im Deutschen Bundestag

Auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner besuchten fünfzig Mannheimer Bürgerinnen und Bürger, darunter der Großteil aus Sandhofen, Schönau, Gartenstadt und Waldhof, die Bundeshauptstadt. Sie hatten Gelegenheit, während ihres viertägigen Aufenthalts einen Einblick in das politische und kulturelle Berlin zu erhalten.

mehr...

   

KPV Mannheim blickt auf die Geschichte der Donauschwaben zurück

Die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU Mannheim hat sich bei ihrem zweiten Themenabend im Restaurant Paprika am Ring mit einer Migrationsgeschichte der anderen Art beschäftigt: Der der Donau- und Banaterschwaben. Donauschwaben sind Deutsche, die von Ende des 17. bis zur zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in die Länder der Stephanskrone ausgewandert sind. Sie prägen das Banat im Grenzgebiet zu Ungarn und Serbien bis heute. Außerdem beeinflussen sie mit ihren Anliegen beispielsweise über die Union der Vertriebenen und Flüchtlinge der CDU Baden-Württemberg aktiv das politische Geschehen. „Die gegenwärtige Diskussion über Migrations- und Integrationspolitik war daher eine gute Gelegenheit, die teils vergessene Erfolgsgeschichte der Donau- und Banaterschwaben näher zu beleuchten“, sagte Christian Stalf, Kreisvorsitzender der KPV Mannheim, über den Themenabend.

mehr...

   

Südmersen und Rihm sollen für den Landtag kandidieren. CDU-Chef Löbel: Wir setzen auf Sieg

Der CDU-Kreisvorstand hat in seiner gestrigen Sitzung gemeinsam mit den CDU-Ortsverbänden einstimmig den Fraktionsvorsitzenden der CDU im Mannheimer Gemeinderat Carsten Südmersen als Kandidaten für den Landtag im Mannheimer Süden nominiert. Der 50-jährige Diplomkaufmann soll für die CDU den Wahlkreis zurückgewinnen, der 2011 erstmals an den Grünen-Landtagsabgeordneten Wolfgang Raufelder verloren ging.

mehr...

   

CDU Neckarstadt feierte zum zweiten Mal Sommerfest

Der Geruch von leckerem Essen duftete aus dem Innenhof in der Eichendorffstraße, wo die CDU Neckarstadt bei der Firma Pm2 Mannheim Gesundheitsmanagement ihr Sommerfest feierte. Der Ortsverband veranstaltete das Fest für alle „Daheim-Gebliebenen und Urlaubs-Rückkehrer“ bereits zum zweiten Mal mit großem Erfolg.

mehr...

   

Jüttner: Zu viele Lebensmittel landen im Müll

Angesichts von rund 11 Millionen Tonnen weggeworfener Lebensmittel pro Jahr hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft bereits 2012 die Initiative Zu gut für die Tonne! gestartet. In diesem Jahr wird die Initiative erstmalig um den Bundespreis für Engagement gegen Lebensmittelverschwen-dung erweitert. Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Mann-heim sowie Unternehmen, Schulklassen, Verbände, soziale Einrichtungen und Bürgerinitiativen, die sich für mehr Wertschätzung für Le-bensmittel einsetzen, zur Beteiligung am Bundespreis auf. Jede Initiative mit einer guten Idee, Lebensmittelabfälle zu reduzieren, kann sich bis zum 31. Oktober bewerben.

mehr...

   

Jüttner ruft zur Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm auf

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabge-ordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft zur Teilnahme am Parlamentari-schen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages für das Jahr 2016/2017 auf. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren und an junge Berufstätige und Auszu-bildende bis 24 Jahre. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA, in dessen Rah-men seit über 30 Jahren rund 360 Schülerinnen und Schüler jährlich aus Deutschland in die Vereinigten Staaten reisen. Die Stipendiaten des PPP leben ein Jahr in Gastfamilien, besuchen Schulen und absol-vieren Praktika in Betrieben.

mehr...

   

Ausflug der Senioren Union: Bad Dürkheim ist immer ein Besuch wert

So könnte man sagen, denn bei schönstem Sommerwetter trafen sich die Mitglieder der Senioren Union Mannheim am Bahnhof von Bad Dürkheim um gemeinsam einen Bummel durch den schön angelegten Kurpark unter Bäumen an der offengelegten Isenach in Richtung Saline zu machen. Die Bewegung in der Natur schafft bekanntlich Appetit, welcher uns in den Biergarten eines Gasthauses auf dem Wege zur Saline trieb.

mehr...

   

Chris Rihm neuer CDA Kreisvorsitzender

Auf der außerordentlichen CDA Genereralversammlung, dessen Haupttageordnungspunkt die Neuwahl des Kreisvorsitzenden der CDA, Kreisverband Mannheim, war, wurde Chris Rihm auf Vorschlag des Kreisvorstandes fast einstimmig zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Die Wahl war notwendig geworden, da der Vorgänger während der Amtszeit sowohl seinen Rücktritt als auch seinen Austritt erklärt hatte. Auf der recht gut besuchten Versammlung begrüßte Schatzmeister Bernhard Hucht, der bis dahin laut Vorstandsbeschluss die CDA kommisarisch führte, die Anwesenden. Er wurde auch zum Sitzungsleiter gewählt. Vorab musste noch die traurige Mitteilung gemacht werden, dass unser Ehrenvorsitzender Robert Dussel ein paar Tage zuvor verstorben war. Er hatte viele Ämter in der CDU, Fraktion, Karnevalsverein usw. inne. Nach einer Gedenkmiute wurde mit der Tagesordnung fortgefahren.

mehr...

   

CDU-Generalsekretärin Katrin Schütz informiert sich in der Neckarstadt

Bei der Malteser Migranten Medizin - Christian Stalf, Karin Urbansky, Daniela Carrara, Katrin Schütz, Roswitha Henz-Best und Sabine Würth (v.l.n.r.)
Bei der Malteser Migranten Medizin - Christian Stalf, Karin Urbansky, Daniela Carrara, Katrin Schütz, Roswitha Henz-Best und Sabine Würth (v.l.n.r.)

Die Neckarstädter CDU-Bezirksbeiräte Christian Stalf, Karin Urbansky und Roswitha Henz-Best konnten unlängst einen besonderen Gast aus Stuttgart begrüßen. Die Generalsekretärin der CDU Baden-Württemberg, Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des Integrationsausschusses, Katrin Schütz, informierte sich einen Vormittag lang bei sozialen Einrichtungen in der Neckarstadt-West über ihre Arbeit für den Stadtteil. Die Politiker waren beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, der Malteser Migranten Medizin und in der Landeserstaufnahmestelle für Flüchtlinge zu Gast. „Ich bin beeindruckt, mit welchem Einsatz sich diese Einrichtungen für Menschen in Armut oder mit Migrationshintergrund einsetzen“, meinte Katrin Schütz nach dem Rundgang.

mehr...

   

Einladung zur Veranstaltung zum Thema Wohnungslosenhilfe am 23. Juli

Der Arbeitskreis „Offene Stadtgesellschaft“ möchte ich Sie recht herzlich zu der nächsten Veranstaltung einladen.
Wir werden uns gemeinsam mit dem Ortsverband Innenstadt/Jungbusch thematisch mit der Wohnungslosenhilfe in Mannheim beschäftigen. Dazu hören wir zuerst einen Impulsvortrag von Herrn Ogon (Fachbereich Arbeit und Soziales, Stadt Mannheim), welcher zu einer gemeinsamen Besichtigung einer Notunterkunft überleiten wird.

Der Termin findet am Donnerstag, den 23. Juli um 16:00 Uhr in der Holzstraße 3, 68159 Mannheim statt.
Bitte geben Sie mir kurz Rückmeldung, ob Sie teilnehmen werden, da unsere Gruppe nicht größer als 15 Leute sein sollte. Anmeldungen erreichen Herr Bechtel unter bechtel.ma@gmx.de.

mehr...

   

Lessing-Gymnasium und Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium in Berlin

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner durfte an einem Tag gleich zweifachen Besuch aus Mannheim empfangen. Auf seine Einladung hin besuchten 29 Schülerinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums mit ihren Lehrkräften Michael Gerold und Kristina Beck sowie 27 Schülerinnen und Schüler des Johann-Sebastian-Bach Gymnasiums mit ihren Lehrerinnen Annegret Presting und Cornelia Breyer den Deutschen Bundestag in Berlin.

mehr...

   

Friedwart Bruckhaus-Förderpreis – Europa neu gestalten?

Prof. Dr. Egon Jüttner MdB ruft zur Teilnahme am Friedwart Bruckhaus-Förderpreis der Hanns Martin Schleyer- Stiftung für junge Wissenchaftler und Journalisten unter dem Wettbewerbsthema „Europa neu gestalten?“ auf. Die aktuellen Krisen – allen voran die Schuldenkrise – haben Zweifel an einem geeinten Europa als Wirtschafts- und Rechtsgemeinschaft aufkommen lassen, heißt es in der Ausschreibung des Wettbewerbs. Gleichwohl werde gerade bei der jungen Generation Europa als selbstverständlich wahrgenommen. Die Schleyer-Stiftung möchte junge Menschen anregen, Ideen und Ergebnisse ihrer wissenschaftlichen oder journalistischen Arbeit zur Frage der zukünftigen Gestaltung Europas einzubringen. 

mehr...

   

Die CDU muss sich wagen, voraus zu denken

„Konservativ sein in modernen Großstädten“ – was bedeutet das für die Werte der CDU Mannheim? Dieser Frage gingen die Kommunalpolitische Vereinigung (KPV) der CDU Mannheim, der Gesprächskreis Offene Stadtgesellschaft und die Lesben– und Schwulenunion (LSU) Mannheim bei einer Veranstaltung im Haus der Katholischen Kirche nach. Dort zu Gast: Stefan Kaufmann, Bundestagsabgeordneter und CDU-Kreisvorsitzender aus Stuttgart. Er erlangte in der breiten Öffentlichkeit vor allem deshalb große Bekanntheit, weil er der erste offen schwule Bundestagsabgeordnete in der CDU war.

mehr...

   

Jüttner erfreut über Bundesförderung

Der Umbau des Luftschutzbunkers Ochsenpferch zum Sitz des Mannheimer Stadtarchivs wird durch das Programm „Nationale Projekte des Städtebaus 2015“ vom Bund mit 6,6 Millionen Euro unterstützt. Diese für Mannheim sehr erfreuliche Nachricht teilte der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Florian Pronold MdB, dem Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner mit. Der Abgeordnete ist besonders über die Höhe der Bundesförderung erfreut, bei der es sich um die zweithöchste von insgesamt 46 geförderten Projekten im gesamten Bundesgebiet handelt.

mehr...

   

Medienpreis Politik des Deutschen Bundestages

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner MdB ruft zur Bewerbung um den „Medienpreis Politik“ des Deutschen Bundestages auf. Seit 1993 wird dieser vom Bundestag vergeben und würdigt hervorragende publizistische Arbeiten – sei es in Tages- oder Wochenzeitungen, in regionalen oder überregionalen Medien, in Print- oder Online-Medien oder in Rundfunk und Fernsehen – die zu einem vertieften Verständnis parlamentarischer Praxis beitragen und zur Beschäftigung mit den Fragen des Parlamentarismus anregen. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird vom Präsidenten des Deutschen Bundestages verliehen.

mehr...

   

Tag der Ein- und Ausblicke im Deutschen Bundestag

Auch 2015 lädt der Deutsche Bundestag wieder zum Tag der offenen Tür ein: Am Sonntag, 6. September 2015, öffnet das Parlament seine Pforten für die Öffentlichkeit. Erkundet werden können neben dem Reichstagsgebäude auch das Paul-Löbe- Haus und das Marie-Elisabeth-Lüders Haus. Hierauf macht der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner (CDU) aufmerksam.

mehr...

   

Integration in Mannheim - Themenabende

Integration in Mannheim“ hieß das Thema des ersten KPV-Themenabend, zu dem die Kommunalpolitische Vereinigung der CDU Mannheim ihre Mitglieder einlud. Mit den Themenabenden verfolgt die Vereinigung das Ziel, im Rahmen eines Kamingesprächs mit fachkundigen Referenten aktuelle politische Themen in geselliger Runde zu besprechen. „Die Themenabende sollen ab sofort vierteljährlich stattfinden. Sie dienen dazu, den politischen Diskurs über Herausforderungen in Mannheim innerhalb des CDU-Kreisverbandes zu stärken und im geselligen Rahmen neue Erkenntnisse zu gewinnen“, so der KPV-Kreisvorsitzende Christian Stalf über die künftigen Themenabende. 

mehr...

   

Jüttner unterstützt Forderung nach Projektbeirat für Güterverkehr

„Ich begrüße den Vorschlag von Peter Rosenberger, in Mannheim einen Projektbeirat nach dem Vorbild der Rheintalbahn einzurichten," so der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner.

mehr...

   

CDU-Kreisvorsitzender Löbel: „Ich fordere eine Entschuldigung von der SPD“

CDU-Chef reagiert auf SPD-Verunglimpfungen und fordert Klarheit in Sachen Specht-Wahl 

„Die SPD und Herr Eisenhauer gehen zu weit. Ich werde persönlich von ihm angegriffen und diffamiert. „Miesmacher-Löbel“ und weitere derbe Sprüche, die unter die Gürtellinie gehen. So etwas habe ich noch nicht erlebt. Sie SPD ist auf ein Niveau gesunken, das jeglicher politischer Kultur entbehrt. Das ist eine Unverschämtheit und ich fordere eine Entschuldigung von Herrn Eisenhauer und der SPD“, so der CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel.

mehr...

   

CDU-Chef Löbel: „Anonymes Flugblatt in der Neckarstadt kann zur juristischen Auseinandersetzung führen“

„Jetzt nimmt der Wahlkampf vollkommen groteske Züge an,“ kommentiert CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel die anonyme Aktion eines vermeintlichen „Bürgers Mannheim“ der in einem Flugblatt den Wählern in der Neckarstadt-West verspricht, über 12.000 Euro an verschiedene Schulen zu spenden, wenn sich die Wahlbeteiligung im Stadtbezirk verdoppelt. „Dieser Stimmenkauf ist nicht vereinbar mit unserer Wahlfreiheit und den einschlägigen Regelungen im Wahlrecht,“ bewertet Löbel die rechtswidrige Wahlbeeinflussung. Natürlich stellt sich die Frage, wer diese Aktion initiiert hat und wem sie denn nutzt. Die Spekulationen in den Kommentierungen im Internet gehen dabei in eine Richtung. Durch das verstärkte Weiterleiten und Teilen des Flugblattes in den sozialen Netzwerken durch SPD Mitglieder, darunter auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Rebmann und weiteren Anhängern, dürfte zumindest klar sein, dass diese die Aktion nicht als nachteilig für ihren Kandidaten empfinden.

mehr...

   

Einladung zum Kreisparteitag "Unsere CDU auf dem Weg in die Zukunft"

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder und Freunde,

es sind noch wenige Tage bis zur entscheidenden OB-Wahl am 5. Juli. Der Wechsel ist möglich. Wer hätte das noch im Herbst letzten Jahres gedacht, als die Ungewissheit groß war, ob die CDU überhaupt mit einem eigenen Kandidaten ins Rennen um den Chefsessel im Mannheimer Rathaus gehen wird? In den letzten Wochen und Monaten wurde viel diskutiert. Leider wurden auch Informationen in die Öffentlichkeit gegeben, die den Eindruck erwecken, unsere Partei wäre zerstritten und überschuldet. Dem ist keineswegs so. Vielmehr befinden wir uns gerade in einer Aufbruchsstimmung. 

mehr...

   

Gastfamilien in Mannheim gesucht

Der Deutsche Bundestag hat im Juni mit einem Beschluss seine Unterstützung für den internationalen Schüleraustausch zugesichert und damit dessen große Bedeutung für die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik verdeutlicht. Die Stärkung der Willkommenskultur ist dabei ein wesentliches Ziel, das auch der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner in seinem Wahlkreis Mannheim unterstützt. Zusammen mit der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation AFS sucht er weltoffene Gastfamilien, die ihr Zuhause ab September für ein halbes oder ganzes Jahr mit einem Gastkind teilen möchten.

mehr...

   

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft Mannheimerinnen und Mannheimer auf, sich an der 11. Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 11. bis 20. September 2015 zu beteiligen. Unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Joachim Gauck und mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend lädt das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement dazu ein, den Fokus eine Woche lang auf die mehr als 23 Millionen Ehrenamtlichen zu lenken, die sich in Deutschland in Initiativen, Vereinen, Verbänden, Unternehmen und staatlichen Institutionen freiwillig engagieren.

mehr...

   

Woche der Umwelt 2016 – Bewerbungsstart für Aussteller

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft Mannheimer Unternehmen, Institutionen und Projekte zur Bewerbung um einen der rund 170 Ausstellungsplätze bei der Woche der Umwelt auf. Bundespräsident Joachim Gauck lädt dabei in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) die besten und innovativsten Umwelt- und Nachhaltigkeitsprojekte in den Park von Schloss Bellevue ein. Damit wird die Tradition der Woche der Umwelt fortgeführt, die im nächsten Jahr bereits zum fünften Mal stattfinden wird.

mehr...

   

Doppelbesuch der Friedrich-List-Schule in Berlin

Gleich zwei Schulklassen der Friedrich-List-Schule Mannheim besuchten innerhalb von zwei Wochen auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner den Deutschen Bundestag in Berlin. Am 11. Juni kamen 18 Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften Yvonne Adam-Corban und Joachim Wagner zu einem Gespräch ins Paul-Löbe-Haus. Ihnen folgten am 24. Juni 25 Schulkameraden mit den Lehrkräften Sabrina Horn-Pechmann und Steffen Eisenhauer.

mehr...

   

Jüttner trifft sich mit amerikanischem PPP-Stipendiat aus Mannheim in Berlin

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner hat am Rande des Treffens der mehr als 300 Stipendiaten des Parlamentarischen-Patenschafts-Programms (PPP) in Berlin sein Patenkind Edward Maurer getroffen. Edward Maurer besucht seit August 2014 das Liselotte-Gymnasium und wohnt bei einer Familie in Seckenheim. Am 21. Juni wird sein Aufenthalt in Deutschland zu Ende gehen und er kehrt für eine kurze Zeit zu seiner Familie nach West Virginia zurück, um im August mit einem Psychologie-Studium in der Nähe von Washington DC zu beginnen.

mehr...

   

Jüttner ruft zur Teilnahme an der Initiative Meine. Deine. Eine Welt auf

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner MdB ruft zur Teilnahme an der Initiative Meine. Deine. Eine Welt der Stiftung für Entwicklungszusammenarbeit Baden-Württemberg auf. Zwischen 1. September und 31. Oktober findet zum sechsten Mal die landesweite Initiative statt und zum ersten Mal in Kooperation mit Engagement Global gGmbH/Service-stelle Kommunen in der Einen Welt. Ziel der Initiative ist es, zum einen an möglichst vielen Orten des Landes das Thema Eine Welt verstärkt sichtbar und erlebbar zu machen. Zum anderen ist es Ziel, das Interesse für Menschen in Entwicklungsländern zu wecken und das Bewusstsein für globale Zusammenhänge und nachhaltige Entwicklung zu schärfen.

mehr...

   

Jüttner erfreut über Schleusenausbau

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner zeigt sich sehr erfreut über die Mitteilung des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann MdB, in der über die Aktivitäten des Ministeriums am Neckar berichtet wurde. In seinem Schreiben informierte der Staatssekretär Jüttner über die Sanierung der linken Kammer der Schleuse Feudenheim, mit der nach derzeitigem Planungsstand bereits Ende des Jahres begonnen werden soll. Die Kosten dieses Projekts belaufen sich auf voraussichtlich rund 30 Millionen Euro.

mehr...

   

Jüttner: Kein Flugbetrieb auf dem Coleman-Gelände

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Steffen Kampeter MdB, teilte dem Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner auf dessen parlamentarische Anfrage hin mit, dass eine fliegerische Nutzung der Coleman Barracks nach Planung der US-Streitkräfte nicht vorgesehen sei. Hierüber zeigte sich der Abgeordnete sehr erfreut, denn, so Jüttner, „ich kenne niemanden, der zu den alten Tagen der ständigen Lärmbelästigung über dem Mannheimer Norden und insbesondere über Sandhofen zurück möchte“.

mehr...

   

Evangelische Erlösergemeinde zu Besuch in Berlin

Auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner besuchten 30 Mitglieder der Evangelischen Erlösergemeinde Mannheim-Seckenheim den Deutschen Bundestag. Der Besuch begann mit einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals des Deutschen Bundestages. Die Gemeindemitglieder wurden nicht nur über parlamentarische Ab-läufe und Gebräuche informiert, sondern auch über die Historie des Gebäudes. Nach dem Vortrag besuchte die Gruppe die Reichstagskuppel, von der sich ein beeindruckender Blick über Berlin bot. Anschließend gab es ein Abendessen im Besucherrestaurant des Deutschen Bundestages.

mehr...

   

Jüttner unterstützt Gastfamiliensuche für das Parlamentarische Patenschafts-Programm

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete unterstützt seit vielen Jahren das Parlamentarische Patenschafts-Programm, das seit über 30 Jahren den transatlantischen Austausch fördert. Jüttner konnte so bereits vielen jungen Mannheimern und Mannheimerinnen einen Auslandsaufenthalt in den USA mithilfe eines Stipendiums ermöglichen. Die Bewerbungsphase für das Programm 2016/2017 läuft noch bis zum 11. September. Informationen können der Homepage des Abgeordneten (www.egon-juettner.de) entnommen werden.

mehr...

   

Jüttner fordert Rettungsleitstelle für Mannheim

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Stadtrat Prof. Dr. Egon Jüttner unterstützt die Forderung von OB-Kandidat Peter Rosenberger, im Neubau der Feuerwache Mitte in Mannheim die Integrierte Rettungsleitstelle für Mannheim, Heidelberg und den Rhein-Neckar-Kreis zu errichten. Auch Jüttner fordert eine gemeinsame Leitstelle für Rettungsdienste und Feuerwehr in der neuen Mannheimer Feuerwehrwache Mitte. Für Jüttner muss eine schnelle und gute Erstversorgung durch den Rettungsdienst die oberste Priorität sein.

mehr...

   

Mehr Spielflächen für Kinder und Jugendliche auf dem Eisenlohrplatz

Die CDU Neckarstadt konnte an ihrem letzten Stammtisch in der Pizzeria Adria am Alten Messplatz den Quartiermanager im Wohlgelegen, Benjamin Klingler, zu einem Gespräch begrüßen. Neben dem Wohlgelegenfest, welches Anfang Mai bereits zum fünften Mal stattfand, war auch die weitere Entwicklung des Nebenius- und Eisenlohrplatzes ein Thema.

mehr...

   

Jüttner wirbt für Ausbildungs-Ass

Unternehmen und Initiativen, die sich vorbildlich um die Ausbildung junger Menschen kümmern, können sich ab sofort um den Titel „Ausbildungs-Ass 2015“ bewerben. Darauf weist der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner hin. Mit dem Preis, den die Wirtschaftsjunioren Deutschland gemein-sam mit den Junioren des Handwerks und der INTER Versicherungs-gruppe vergeben, werden Unternehmen, Initiativen und Schulen für besonderes Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet.

mehr...

   

Ortsverband Neckarau wählt neuen Vorstand

Die CDU Neckarau erzielt bei ihrer Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes ein sensationelles Ergebnis. Niemand hätte an diesem Abend mit so einem Ergebnis gerechnet als Herrn Peter Rosenberger die Mitgliederversammlung eröffnete und sich mit dankenden Worten für die bisherige Unterstützung im Wahlkampf bedankte.

mehr...

   

Jüttner ruft zur Teilnahme am Parlamentarischen-Patenschafts-Programm auf

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft zur Teilnahme am Parlamentarischen-Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages auf. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahren und an junge Berufstätige und Auszubildende bis 24 Jahre. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA, in dessen Rahmen Jahr für Jahr Schülerinnen und Schüler sowie junge Berufstätige aus Deutschland in die Vereinigten Staaten reisen. Die Stipendiaten des PPP leben ein Jahr in Gastfamilien, besuchen Schulen und absolvieren Praktika in Betrieben.

mehr...

   

Peter Rosenberger informiert sich bei Gewerbetreibenden in der Neckarstadt

OB-Kandidat Peter Rosenberger und die CDU-Bezirksbeiräte Christian Stalf, Roswitha Henz-Best und Günter Wöhr besuchen am Dienstagmorgen, den 26. Mai, ab 9.30 Uhr, Gewerbetreibende in der Neckarstadt-Ost und -West.

mehr...

   

Arbeitskreis Innere Sicherheit führt Gespräche

Bisher sah der Arbeitskreis Innere Sicherheit (AKIS) seine Aufgabe ausschließlich darin, sicherheits- und ordnungspolitische Themen selbst festzustellen und zu definieren, um so der Parteispitze zuzuarbeiten. In seiner letzten Sitzung wurde indes eine Kehrtwende beschlossen:

mehr...

   

CDU Neckarstadt und Peter Rosenberger besuchten die Landeserstaufnahmestelle

„Landeserstaufnahmestelle bringt Mannheim Vorteile“

Der OB-Kandidat Peter Rosenberger und die CDU-Bezirksbeiräte Christian Stalf und Karin Urbansky haben die Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in der Industriestraße besucht. „Der Rundgang durch die Einrichtung war sehr informativ. Man kann besser nachfühlen, was diese Menschen bereits alles erlebt haben“, schilderte Peter Rosenberger seine Eindrücke nach dem Besuch der Einrichtung.

mehr...

   

Arbeitskreis Wirtschaft/Finanzen konstituiert sich unter der Leitung von Prof. Dr. Fischer

Am 28.04.2015 traf sich der vom neugewählten Vorstand der CDU Mannheim konzipierte Arbeitskreis Wirtschaft, Finanzen, Verkehr, Energie, Umwelt zu seiner ersten, konstituierenden Sitzung in der Gaststätte Maruba. Der Vorsitzende des Arbeitskreises, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, wies in der konstituierenden Sitzung auf die hohe Bedeutung des Arbeitskreises als Unterstützungsinstrument für den Kreisverband hin.

mehr...

   

CDU setzt sich für Erhalt des DB-Bahnhofs Neckarstadt ein

"Der DB-Bahnhof Neckarstadt muss in der zweiten Stufe des Ausbaukonzepts zur S-Bahn Rhein-Neckar weiter berücksichtigt werden. Wir brauchen diesen Bahnhof im Stadtteil, weil die Alternative, ihn zu schließen, letztlich keine Alternative ist“, fordert Christian Stalf, CDU-Ortsvorsitzender und –Bezirksbeiratssprecher in der Neckarstadt-West nach der letzten Bezirksbeiratssitzung. Er hat sich deshalb mit seiner Kollegin Karin Urbansky mit einem Schreiben an die Stadt Mannheim und die CDU-Gemeinderatsfraktion gewandt und für diese Position geworben. „Der schlechte Zustand des Bahnhofs ist auch Ursache für seine schlechte Nutzung, wie die mangelnde Barrierefreiheit zeigt“, so Christian Stalf weiter.

 
„Die Erhebung mit derzeit 110 Fahrgästen berücksichtigt außerdem die geänderte Lage vor Ort nicht, da mit dem Stadtarchiv und der Landeserstaufnahmestelle neue Verkehrsbringer für den Bahnhof entstehen werden. Das trifft vor allem auf die rund 150 entstehenden Arbeitsplätze in der LEA und auf die Besucher des Stadtarchivs zu“, findet Karin Urbansky. Die Bezirksbeiräte treibt eine weitere Sorge um. „Eine Schließung des Bahnhofs ist keine Alternative für den Stadtteil, weil wir befürchten, dass das Gebiet dann zu einer ´Problemregion´ werde. Der Bahnhof verfalle dann zunehmend und die Verschmutzung um die Einrichtung herum wäre dem Stadtteilbild abträglich“, meint Christian Stalf.

mehr...

   

Presseinformation CDU Mannheim zur OB-Wahl

Auf ausdrücklichen Wunsch der Verfasserin wurde eine an ihn gerichtete Email einer Stadträtin aus Horb a.N., die auf der Website für den Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz unterzeichnet hat, im Auftrag unseres CDU-Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel als Presseinformation herausgegeben. 

 

Sehr geehrter Herr Löbel,

mein Name ist Silke Wüstholz, ich gehöre seit 2014 dem Gemeinderat der Stadt Horb a.N. an. Parteilos habe ich mich für die Fraktion der freien Wähler FD/FW entschieden, weil für mich meine Unabhängigkeit/meine freie Meinung wichtig ist. Für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Horb.

mehr...

   

Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft Mannheimerinnen und Mannheimer zur Teilnahme am Landwirtschaftspreis für unternehmerische Innovationen LUI auf. Mit insgesamt 5000 Euro werden bei dem Preis, der 1997 vom Bund Badischer Landjugend gemeinsam mit der ZG Raiffeisen eG ins Leben gerufen wurde, innovative Ideen und Projekte rund um die Landwirtschaft prämiert.

mehr...

   

Mannheimer Bürger zu Besuch im Deutschen Bundestag

Auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner besuchten fünfzig Mannheimer Bürgerinnen und Bürger die Bundeshauptstadt. Sie hatten Gelegenheit, wäh-rend ihres viertägigen Aufenthalts einen Einblick in das politische und kulturel-le Berlin zu erhalten. Auf dem Programm standen dabei neben einem Rund-gang durch die Gebäude des Deutschen Bundestages und einem Kuppelbesuch eine politische Stadtrundfahrt durch Berlin und ein Besuch im Bundesministerium der Verteidigung.

mehr...

   

Tag der kleinen Forscher

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft die Mannheimer Kindertagesstätten, Schulen und Vereine auf, sich am „Tag der kleinen Forscher“, einem bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zu beteiligen. In diesem Jahr findet der „Tag der kleinen Forscher“ am 23. Juni unter dem Motto „Wie wollen wir leben?“ statt.

mehr...

   

Pressemitteilung CDU Mannheim - SPD vereinnahmt GBG-Mietermagazin

SPD „vereinnahmt“ GBG-Mietermagazin

„Immer dann, wenn eine Wahl gewonnen werden muss, erinnert sich die SPD an die Mieter der GBG,“ bewertet CDU-Kreisvorsitzender Nikolas Löbel das neueste Mietermagazin der städtischen Wohnungsbaugesellschaft. Dort ist unter der Überschrift „GeBorGenheit“ der im Wahlkampf befindliche Mannheimer Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Peter Kurz mehrfach großformatig in einem „fingierten“ Interview mit dem neuen GBG-Geschäftsführer Karl-Heinz Frings abgebildet. Auf den Folgeseiten ist Dr. Kurz dann auf drei weiteren Fotos präsent. Interessanterweise äußert sich der Aufsichtsratsvorsitzende im Interview zu seinen Visionen bis zum Jahr 2026, spart aber das brisante wohnungsbaupolitische Thema „Adolf-Damaschke-Ring“ komplett aus.

mehr...

   

Pressemitteilung CDU-Kreisverband kritisiert parteipolitische Präferenz der Stadtverwaltung

CDU-Chef Löbel: SPD und OB sollen Foulspiel unterlassen

CDU-Kreisverband kritisiert parteipolitische Präferenz der Stadtverwaltung

„Wir als CDU halten uns an die Neutralitätspflicht, die für städtische Einrichtungen 3 Monate vor der Wahl gilt. Auch wenn das schon zu einem sehr einseitigen Vorteil des amtierenden Oberbürgermeisters führt, dass er zur Zeit beinahe jedes neugebaute Gartenhäuschen persönlich einweiht und eröffnet. Aber so ist das eben mal im politischen Geschäft. Es ist aber sehr schade, dass wir uns als CDU mit unserem OB-Kandidaten nicht einmal ohne Presse und unter Ausschluss der Öffentlichkeit in städtischen Kindertageseinrichtungen oder in Mannheimer Schulen über aktuelle Probleme und Herausforderungen informieren lassen können.

mehr...

   

Rosenberger kommt zum Bürgergespräch in die Neckarstadt

Der OB-Kandidat Peter Rosenberger kommt am Montag, den 30. März, um 19 Uhr zu einem Bürgergespräch in das Wirtshaus Uhland (Lange Rötterstraße 10). Dort stellt der Mannheimer sich und seine Inhalte für die anstehende Wahl im Juni vor. Davor wird er mit den CDU-Bezirksbeiräten Roswitha Henz Best und Günter Wöhr eine Stadtteiltour durch die Neckarstadt-Ost und das Herzogenried machen. Am nächsten Tag steht die Tour mit den Bezirksbeiräten Christian Stalf und Karin Urbansky in der Neckarstadt-West auf dem Programm. Alle Interessierten sind zum Bürgergespräch am 30. März herzlich eingeladen!

mehr...

   

Deutscher Buchhandlungspreis erstmals ausgeschrieben

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner hat alle unabhängigen und inhabergeführten Buchhandlungen in Mannheim aufgefordert, sich um den Deutschen Buchhandlungspreis zu bewerben. In einem Schreiben machte Jüttner die Inhaber von Mannheimer Buchhandlungen auf diesen 2015 erstmals von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters MdB ausgeschriebenen Preis aufmerksam.

mehr...

   

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag 2015

Der Mannheimer CDU-Bundestags-abgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner macht auf den Workshop für junge Medienmacher aufmerksam. Im Rahmen der Veranstaltung „Digital Na(t)ives - Eine digitale Generation erobert die Gesellschaft“ lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein. Vom 7. bis 13. Juni 2015 werden die Jugendlichen hinter die Kulissen des parlamen-tarischen und medialen Geschehens in der deutschen Hauptstadt bli-cken. Sie hospitieren in Redaktionen, begleiten Hauptstadtkorrespon-denten, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen und besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag.

mehr...

   

Deutscher Bürgerpreis 2015

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft die Mannheimerinnen und Mannheimer zur Teilnahme am Deutschen Bürgerpreis 2015 auf. Das diesjährige Motto des Wettbewerbs „Kultur leben – Horizonte erweitern“ ist aus Sicht von Jüttner für die kulturell vielfältige Mannheimer Stadtgesellschaft wie geschaffen: „Ich bin mir sicher, dass gerade die Mannheimerinnen und Mannheimer vielfältiges ehrenamtliches Engagement leisten, das die Ausschreibungskriterien erfüllt. Ich möchte sie alle dazu ermutigen, sich für den Preis zu bewerben und so bundesweite Aufmerksamkeit auf die kulturelle Vielfalt Mannheims zu lenken.“

mehr...

   

Rosenberger einstimmig als OB-Kandidat nominiert

CDU Kreisparteitag gibt dem 42-jährigen Kandidaten Rückenwind für die Wahl am 14. Juni

„Genau 3 Monate vor der Wahl haben wir ein starkes Zeichen der Geschlossenheit und Entschlossenheit gesetzt.

Einstimmig haben die Mitglieder der CDU Mannheim auf dem heutigen Kreisparteitag Peter Rosenberger als Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl

am 14. Juni nominiert. Ich bin davon überzeugt, mit Peter Rosenberger holen wir den richtigen Oberbürgermeister für unsere Stadt zurück nach Hause“, so der Kreisvorsitzende Nikolas Löbel.

mehr...

   

Großes Interesse an den Bürgergesprächen mit OB-Kandidat Peter Rosenberger

Mit einem Besuch in Neckarau begann OB-Kandidat Peter Rosenberger am 25. Februar 2015 eine Reihe an Bürgergesprächen in den Stadtteilen Mannheims, zu denen er alle Mannheimerinnen und Mannheimer herzlich einlädt. 

mehr...

   

Heringsessen der CDU Feudenheim: Politische Schärfe mit dynamischem Humor

Alles beim Alten bei der Feudenheimer CDU? Dieser Abend wird zeigen: nur vordergründig. Denn ja, das politische Heringsessen im März im Restaurant Glashaus am Neckarplatt ist dem Ortsverband längst zur Tradition geworden und doch: Auch im siebten Jahr geht noch was, auf der Skala politischer Schärfe und des dynamischen Humors. Zuerst darf der Ortsvorsitzende und Stadtprinz Alexander Fleck in die Bütt. Und auch wenn die Kampagne längst rum ist: Eigentlich sitzen die Pointen noch ganz gut, fährt Fleck den Patienten namens Mannheim im Rettungswagen zielsicher in die Klinik, verbrämt den Bildungsausverkauf der Landesregierung mit stilvollen Reimereien.

Quelle: Mannheimer Morgen, Stadtausgabe Ost, 31.03.2015, Markus Mertens

mehr...

   

Kaisersaal in der Neckarstadt-West erhalten

Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen November haben die CDU-Bezirksbeiräte der Neckarstadt-West, Christian Stalf und Karin Urbansky, am letzten Samstag erneut zu einem Rundgang durch den Stadtteil eingeladen. Daran nahm erneut Stadtrat Konrad Schlichter teil. „Die Dinge vor Ort zu zeigen ist die beste Möglichkeit, Kommunalpolitik zu gestalten“, meinte Schlichter während des Rundgangs.

mehr...

   

Peter Rosenberger soll Mannheimer Oberbürgermeister werden CDU-Kreisvorstand votiert einstimmig für den 43-Jährigen Mannheimer als Kandidat – Nominierungsparteitag am 14. März 2015

Fotograf: Siggi Offen
Fotograf: Siggi Offen

„Mit Peter Rosenberger schicken wir einen amtierenden Oberbürgermeister, einen echten Mannheimer und Verwaltungsfachmann ins Rennen um den Chefsessel im Mannheimer Rathaus. Peter Rosenberger kennt Mannheim in all seinen Facetten, er kennt die Menschen in unserer Stadt, er kennt die Mannheimer Stadtverwaltung wie seine Westentasche und konnte als Oberbürgermeister von Horb a. N. Erfahrung als Stadtoberhaupt sammeln. Als Bürgerdienstleiter in Rheinau, Neckarau und auf dem Lindenhof hat sich Peter Rosenberger den Ruf erarbeitet, immer nah bei den Menschen zu sein. Bürger, Verwaltung und Politik, in diesem Trialog hat er seit 2009 als Oberbürgermeister in Horb a. N. gewirkt. Mit ihm können wir als CDU Mannheim den Menschen unserer Stadt eine echte Alternative zum Amtsinhaber anbieten. Ich freue mich, dass wir mit Peter Rosenberger den richtigen Oberbürgermeister für unsere Stadt zurück nach Hause holen“, so der CDU Kreisvorsitzende Nikolas Löbel. Gestern Abend votierte der Kreisvorstand der CDU Mannheim einstimmig für den Kandidatenvorschlag des CDU-Kreisvorsitzenden. Nun sollen die über 1.000 Parteimitglieder am 14. März in der Feudenheimer Kulturhalle über den Kandidatenvorschlag des Kreisvorstandes abstimmen.

mehr...

   

Jüttner: Mannheim hat erste Hürde beim Programm „Soziale Stadt“ genommen

Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Florian Pronold MdB, teilte dem Mannheimer CDUBundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner mit, dass Mannheim zu den 74 Kommunen gehöre, die für das ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ (BIWAQ) Anträge stellen dürfen.

mehr...

   

Jüttner: Kinder sind keine Soldaten!

Die Kinderkommission des Deutschen Bundestages hat zur „Aktion Rote Hand“ eingeladen, die sich gegen den Einsatz von Kindersoldaten richtet. Nach Angaben der Vereinten Nationen sind auf der Welt 250.000 Kindersoldaten im Einsatz. Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner, der in seiner Funktion als Außen- und Menschenrechtspolitiker viele Kri-senregionen, in denen Kindersoldaten eingesetzt werden, besucht hat, kam dieser Einladung sehr gerne nach.

mehr...

   

Jetzt bewerben: Smart Hero Award

Der Mannheimer Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft ehrenamtlich und sozial engagierte Mannheimerinnen und Mannheimer auf, sich um den Smart Hero Award von Facebook und der Stiftung Digitale Chancen zu bewerben. „Smart“ steht dabei für den klugen Einsatz von Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz. Gesucht werden nach Aussage der Initiatoren „smarte Heldinnen und Helden, die diese Werte vertreten und mithilfe von Facebook und/oder anderen sozialen Medien erfolgreich ihr ehrenamtliches und soziales Engagement verwirklichen.“

 

mehr...

   

Kappenabend 2015 - Monnem Ahoi!

Mit dem 5. Kappenabend in Folge feierte die CDU Innenstadt/Jungbusch ein kleines Jubiläum in der Zwickerstube. Ortsvorsitzender Markus Schmidt begrüßte den Kreisvorsitzenden der CDU Mannheim, Nikolas Löbel, als Vorsitzenden der größten Narrengilde Mannheims. Zwar hätte der Feuerio mehr Mitglieder, dafür sei die CDU Mannheim aber das ganze Jahr über tätig, um die Stadt auf den Kopf zu stellen."

mehr...

   

CDU-Bezirksbeiräte fordern mehr Sprachförderung für Flüchtlinge

Die CDU-Bezirksbeiräte der Neckarstadt-West, Christian Stalf und Karin Urbansky, haben die Landeserstaufnahmestelle (LEA) für Flüchtlinge in der Industriestraße besucht. "Es ist beeindruckend zu sehen, wie hier teilweise traumatisierten Menschen geholfen wird, ein besseres Leben zu führen", waren sich die beiden Bezirksbeiräte nach dem Gespräch mit Vertretern von Stadt, Regierungsbezirk und Betreiber der LEA einig.

mehr...

   

Max-Hachenburg-Schule zu Besuch in Berlin

18 Schüler der Max-Hachenburg-Schule besuchten auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Jüttner mit ihrer Lehrerin Christina Stielow den Deutschen Bundestag.

mehr...

   

Silvesteraktion der CDA

Am 31.12.2014 besuchte die CDA mit dem Kreisvorsitzenden Alexander Manz, dem Geschäftsführer Bernhard Hucht, sowie den Vorstandsmitgliedern Karin Stulz, Jürgen Dörr und Chris Rihm am Silvester-Morgen erneut zwei soziale Einrichtungen in Mannheim. An diesem Tag waren die Bahnhofmission sowie die Bundespolizei am Bahnhof Ziel der Besuchsreise. Die Gruppe überbrachte kleine Präsente und informierte sich vor Ort über die Funktion der Einrichtungen sowie die Arbeitsbedingungen an Silvester/Neujahr.

mehr...

   

Neujahreskaffee der CDU Neckarau mit hoheitlichem Besuch

Die altgepflegte Tradition der CDU Neckarau wurde auch dieses Jahr wieder fortgesetzt. Der Ortsvorstand lud am vorletzten Januarwochenende zu Ihrem Neujahrskaffee ein. Gleich zu Beginn wurden die Gäste mit hoheitlichem Besuch überrascht. Während ihrer Fasnachtskampagne schauten Prinz Alexander I. von Justia der Stadt Mannheim und der Kurpfalz, besser bekannt als Alexander Fleck, mit seiner Prinzessin Nadine I. vorbei und überbrachten ihre närrischen Grüße.

mehr...

   

Gesprächskreise der CDU Mannheim

Der Kreisverband der CDU Mannheim hat zum Jahresbeginn vier neue Gesprächskreise rund um Themen, die Mannheim und die CDU bewegen, ins Leben gerufen: Offene Stadtgesellschaft, Kultur und Bildung, Wirtschaft/Finanzen/Verkehr/Umwelt/Energie sowie Sicherheit und Ordnung. Durch regelmäßige Treffen und durch die Organisation von Veranstaltungen und Besichtigungen gestalten die Gesprächskreise die Politik der CDU Mannheim aktiv mit.

mehr...

   

Großer Andrang beim diesjährigen Neujahrskaffee der CDU Rheinau

Großer Andrang herrschte beim diesjährigen Neujahrskaffee der Rheinauer CDU. Vor allem die eingeladenen Redner und der leckere Kuchen lockten viele Gäste in das Restaurant Tennisterrasse. Eine Überraschung gab es für die Veranstalter dennoch.

mehr...

   

Alexander Fleck regiert die Mannheimer Narren als Alexander I. von Justitia

Beim „Weißen Ball“ im ausverkauften Rosengarten fand am vergangenen Samstag die feierliche Inthronisation des Prinzen des Großen Feuerio, der Stadt Mannheim und der Kurpfalz – Prinz Alexander I. von Justitia – statt. Traditionell wurde er mit seiner Prinzessin – Nadine I. – zusammengeführt. Über das obligatorische Motto hinaus versprach Alexander I.: „Wer sich bei mir dem Frohsinn verpflichtet, der wird mit Humor und Lachen gerichtet“. Er kündigte an, bis Aschermittwoch die Geschäfte der Stadt Mannheim federführend übernehmen zu wollen und den Gemeinderat durch den Feuerio-Elferrat ersetzen zu lassen.

mehr...

   

Ein Besuch des Deidesheimer Weihnachtsmarktes mit der Senioren Union Mannheim

Wie verabredet waren alle Teilnehmer um 14.30 Uhr am Deidesheimer Bahnhof per Seniorenkarte ab 60 anwesend, so dass wir gemeinsam in Richtung des noch nicht geöffneten Weihnachtsmarkts schlendern konnten. Die Zeit bis zur Öffnung der Marktstände wurde im Stadthallen Café bei Kaffee und Kuchen und der Besichtigung des neuesten Programms der Deidesheimer Theatergruppe überbrückt.

mehr...

   

Jetzt bewerben: „Deutschland – Land der Ideen“ Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt

Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ zeichnet in diesem Jahr Innovationen aus allen Lebensbereichen aus, die Digitalisierung und Vernetzung vorantreiben sowie deren Potentiale erkennen, nutzen und gestalten. Gefragt sind zukunftsweisende Ideen, die zeigen, wie die nachhaltige Gestaltung einer digital vernetzten Welt aussehen kann. Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft die Mannheimerinnen und Mannheimer dazu auf, sich für die Auszeichnung zu bewerben.

mehr...

   

Jetzt bewerben - Ideenwettbewerb „Kleine Schritte – große Wirkung“

Mit der Ausschreibung eines Ideenwettbewerbs für eine bessere Mobilität im Alter will die Robert Bosch Stiftung einen Beitrag dazu leisten, dass ältere Menschen in ihrem Lebensumfeld mobil bleiben oder wieder mobil werden. Die Ausschreibung will gleichzeitig die Eigenverantwortlichkeit und das Engagement älterer Menschen stärken, damit diese mit ihren Ideen und ihrem Engagement selbst zur Verbesserung ihrer Lebenssituation beitragen können.

mehr...

   

Bund unterstützt erneut Schillertage in Mannheim

Der Bund fördert 2015 erneut die Schillertage in Mannheim mit 150.000 Euro. Dies teilte das Bundeskanzleramt dem Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner mit. „Ich freue mich, dass der Bund auch 2015 seine Förderung der Schillertage fortführt und dieses wichtige Ereignis weiterhin unterstützt“, so Jüttner.

mehr...

   

Besuch von Daniel Caspary MdEP in Mannheim: Veränderungen und Herausforderungen im Pharmaziewesen

Wenige internationale Handelsabkommen stehen so sehr im Fokus des öffentlichen Interesses und der Kritik wie das geplante Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika. Es betrifft mit einigen wichtigen Ausnahmen alle Bereiche des wirtschaftlichen Austauschs, was der Europaabgeordnete und außenhandelspolitische Sprecher Daniel Caspary bei einem gemeinsamen Besuch mit Nikolas Löbel, Landesvorsitzender der Jungen Union Baden-Württemberg, bei Roche Diagnostics am 14. November 2014 in Mannheim mit Dr. Ursula Redeker, Sprecherin der Unternehmensleitung, diskutiert hat.

mehr...

   

32. CDA Weinfahrt führte nach Alsheim

Die alljährliche Weinfahrt der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft, Kreisverband Mannheim, führte nach langer Zeit wieder einmal nach Rheinhessen, nämlich nach Alsheim. 

mehr...

   

Je suis Charlie - Aufruf zu einer Solidaritätskundgebung am Sonntag, 11. Januar 2015, um 15.00 Uhr auf dem Platz vor dem Rosengarten

Am Mittwoch, 7. Januar 2015, wurde in Paris fast die gesamte Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo auf barbarische Weise ermordet. Dieses Attentat ist allerdings mehr als eine Bluttat. Es ist ein Angriff auf einen der Kernwerte der Demokratie, nämlich die Freiheit und zwar in ihrer besonderen Form: der Meinungsfreiheit. Einen solchen Angriff kann die Zivilgesellschaft nicht hinnehmen. Freiheit und Meinungsfreiheit sind universelle Werte der Demokratie, für die es sich zu kämpfen lohnt.

mehr...

   

CDU Mannheim sagt „Ja“ zur humanitären Hilfe für Flüchtlinge, tritt dem Unterstützerkreis für den 17. Januar aber nicht bei. CDU-Chef Löbel: Wir sagen „Ja“ zur Flüchtlingshilfe, aber „Nein“ zu radikalen und vom Verfassungsschutz beobachteten Organisatione

„Die CDU setzt sich für ein weltoffenes und tolerantes Mannheim ein. Wir sind eine bunte und vielfältige Stadt, in der viele Generationen, Nationen und Religionen ihre Heimat finden. Es steht für uns außer Frage, dass wir als Christlich Demokratische Union „Ja“ sagen zu humanitärer Hilfe und zu Nächstenliebe für Menschen, die aus politischen oder religiösen Gründen ihre Heimatländer verlassen müssen. All diese Menschen sollen Zuflucht in Deutschland finden und natürlich nehmen auch wir Mannheimer diese Menschen mit offenen Armen in unserer Stadt auf“, erklärt der CDU-Kreisvorsitzende Nikolas Löbel.

mehr...

   

Lessing-Gymnasium mit israelischen Gastschülern in Berlin

Auf Einladung des Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Egon Jüttner besuchten 14 Schüle-rinnen und Schüler des Lessing-Gymnasiums in Begleitung ihres Leh-rers Andreas Breunig und Rektor Gottfried Becker den Deutschen Bundestag in Berlin. Die Gruppe wurde von weiteren 14 Schülerinnen und Schülern und zwei Lehrkräften des Leo-Baeck-Instituts aus Mannheims Partnerstadt Haifa (Israel) begleitet.

mehr...

   

"Zeigen ist besser als jede Diskussion" - Stadtteilbegehung der CDU-Bezirksbeiräte in der Neckarstadt-West

Sauberkeit, raumsparendes Parken, die Sanierung der Humboldtschule und die Kinderbetreuung in der Neckarstadt-West waren nur einige der Themen, mit denen sich die CDU-Bezirksbeiräte Christian Stalf und Karin Urbansky bei ihrem Rundgang am Wochenende beschäftigten.

mehr...

   

Wo die Musik spielt – CDU Neckarstadt zu Besuch beim bermuda.funk

"Hören, wo die Musik spielt" war das Motto der CDU-Bezirksbeiräte aus der Neckarstadt, Christian Stalf, Günter Wöhr und Karin Urbansky, als sie den freien Radiosender bermuda.funk besucht haben. Seit dem Jahr 2000 sendet er mit zwei Studios aus der Alten Feuerwache 122 Stunden Programm in der Woche – das Campusradio "radioaktiv" der Universität Mannheim (mit dem sich das Freie Radio Rhein-Neckar die Frequenzen teilt) 46 Stunden.

mehr...

   

MIT - Mittelständler begehen traditionellen Jahresabschluss

Als feste Größe im Terminkalender der MIT Mannheim findet sich der traditionelle Jahresabschluss im Bräukeller der Privatbrauerei Eichbaum AG. Der kommissarische Kreisvorsitzende Alexander Fleck durfte sich über eine sehr gute Resonanz freuen. Neben zahlreichen Vertretern der MIT aus anderen Verbänden, wie z.B. dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Malte Kaufmann, durfte Fleck im vollbesetzten Bräukeller auch Gäste aus der CDU, unter ihnen den neuen Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel, sowie der Wirtschaft begrüßen und dankte ihnen für den Schulterschluss zur MIT, den diese mit ihrer Anwesenheit übten.

mehr...

   

Jüttner übernimmt Patenschaft über US-Stipendiat

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabge-ordnete Prof. Dr. Egon Jüttner traf den US-Stipendiaten Edward Mau-rer, der im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses ein Jahr lang bei einer deutschen Gastfamilie in Seckenheim wohnt und in dieser Zeit das Liselotte-Gymnasium besucht.

mehr...

   

CDU Mitglieder plädieren für BUGA ohne Au

68,35 % sagen Nein zur Bundesgartenschau unter Einbeziehung des Landschaftsschutzgebietes Au in die BUGA

„Unsere Mitgliederbefragung liefert klare Ergebnisse. 68,35 % sagen Nein zur BUGA unter Einbeziehung des Landschaftsschutzgebietes Au. 77,47 % hingegen wünschen sich eine Aufwertung von Luisen- und Herzogenriedpark. 71,39 % wünschen sich eine Refinanzierung der Bundesgartenschau durch die Schaffung attraktiven Wohnraums am Rande einer BUGA. Und 45 % wollen durch die BUGA vor allen Dingen die bisherigen Militärflächen auf Spinelli im Sinne einer nachhaltigen Stadtentwicklung entwickeln. Das sind klare Ergebnisse und spiegeln sicherlich auch eine Mehrheitsmeinung innerhalb unserer Stadtgesellschaft wider. Auf dieser Basis kann ich uns als CDU wie allen in der Mannheimer Kommunalpolitik Tätigen nur raten, jetzt nicht einfach weiter so zu machen, sondern eine BUGA ohne die direkte Einbindung der Au und die damit verbundene Verlegung der Straße am Aubuckel anzustreben und damit auch den Dauerstreit um alle schwierigen Folgediskussionen, die eine Einbindung der Au mit sich bringt, zu beenden. Das kann jetzt die Chance sein, die BUGA zu einem positiv gewollten und wahrgenommenen Projekt von Bürgern für Bürger zu wandeln. Wir laden alle anderen Parteien, insbesondere Bündnis 90/ Die Grünen ein, gemeinsam mit uns daran mitzuwirken“, so der CDU-Kreisvorsitzende Nikolas Löbel.

mehr...

   

Ergebnispräsentation der BUGA-Mitgliederbefragung

Die Ergebnisse der Mitgliederbefragung zur BUGA 2023 können Sie sich unter folgendem Link anschauen: http://www.nikolas-loebel.de/buga23/ergebnisse.pdf

mehr...

   

CDU will engeren Draht zu Handwerk schaffen. Walter Tschischka stellt erheblichen Fachkräftemangel fest

Beim Antrittsbesuch des neuen geschäftsführenden Kreisverbandsvorstandes machte der Mannheimer CDU-Chef Nikolas Löbel im Beisein seiner Stellvertreter Dr. Ingeborg Dörr, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer und Egon Manz deutlich, dass für die CDU der Erhalt von Arbeitsplätzen und die Weiterentwicklung des hiesigen Arbeitsmarktes von großer Bedeutung sind. Es verstehe sich von selbst, dass damit auch die Stabilität der Handwerksbetriebe, wie auch des Mittelstandes insgesamt permanent die Sorge der CDU ausmacht. Insofern stehe eine engere Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer und dem Handwerk in der Stadt auf dem Wunschzettel des Kreisverbandes ganz oben. Nikolas Löbel und der Präsident der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Walter Tschischka, vereinbarten deshalb eine engere Zusammenarbeit.

mehr...

   

Parteitag zu BUGA-Mitgliederbefragung mit OB Richard Arnold aus Schwäbisch Gmünd

„Halten Sie zur Gartenschau!“, dies gab der Oberbürgermeister von Schwäbisch Gmünd Richard Arnold den rund 100 Mitgliedern sowie vielen Gästen beim Parteitag am 4. Dezember 2014 im Saal der Käfertaler Laurentiusgemeinde mit auf den Weg. In einem mitreißenden und anschaulichen Vortrag sprach Arnold von seinen Erfahrungen, den Planungsprozessen, Bedenken und Widerständen sowie dem überwältigenden Erfolg der diesjährigen Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd.

mehr...

   

Entlastung der Länder und Kommunen bei der Flüchtlingsaufnahme

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner zeigt sich sehr erfreut über die Nachricht, wonach sich Bund und Länder am vergangenen Donnerstag auf eine deutliche Entlastung der Länder und Kommunen bei der Aufnahme und Unterbringung von Asylbewerbern geeinigt haben. Jüttner: Davon profitiert auch Mannheim, das zur Zeit einer hohen finanziellen Belastung ausgesetzt ist."

mehr...

   

CDU startet Mitgliederbefragung zur BUGA

„Die Bundesgartenschau ist eine große Chance zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Gerade vor dem Hintergrund der Bewältigung der großen Herausforderung der Entwicklung der Konversionsflächen, kann eine Bundesgartenschau mit den Fördermitteln aus Bund und Land ein geeignetes Instrument zur nachhaltigen Verbesserung von Wohn-, Arbeits- und Verkehrsqualität in der Stadt sein. Daher hat die CDU Gemeinderatsfraktion schon vor Jahren auch mit eigenen Anträgen die Ausrichtung einer Bundesgartenschau beantragt und bisher konstruktiv begleitet. Dennoch...

mehr...

   

Gastfamilien dringend gesucht

Der Mannheimer CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft dazu auf, Schüler aus Chile und Paraguay im Rahmen eines Schüleraustauschs aufzu-nehmen. Der Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland (VDA) sucht dringend Gastfamilien für Schüler aus Paraguay und Chile. Die Schülerinnen und Schüler sind zwischen 15 und 18 Jahre alt, lernen Deutsch an den Deutschen Schulen im Ausland und wer-den sich vom 10. Dezember 2014 bis 24. Januar.2015 (Gruppe Para-guay) beziehungsweis...

mehr...

   

Jüttner ruft zum Wettbewerb „Freiheit und Demokratie“ auf

Berlin, 26. November 2014 – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Egon Jüttner ruft alle Mannheimer Schulen dazu auf, sich an dem Wettbewerb „Freiheit und Demokratie – ein Wettbewerb für Jugend und Schule“ der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLFD) zu beteiligen.

Der Titel: „Freiheit und Demokratie, Freihandel und Selbstbestimmung in einer pluralistischen Welt“ bildet den Aufruf an Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, sich mit dem geplanten...

mehr...

   

Sicherheitstipps für Seniorinnen und Senioren

Unter diesen Motto hielt Herr Crescentini von der Kriminalpolizeilichen Dienststelle
Mannheim einen Vortrag über Vorbeugung und Erkennung von Wohnungseinbrüchen sowie deren
betrügerische Vorbereitungen. Ein sehr wichtiger Vortrag der uns zeigt daß wir mit
einer, in diesen Bereich 30%tig zunehmenden Kriminalität in Mannheim leben müssen.
Die polizeilichen Kräfte reichen offensichtlich nicht aus um den Bürger ausreichend zu
schützen, es bleibt den Ordnungskräften nur noch die Möglichkeit den hilflosen Bürger durch
Aufklärungsmaßnahmen zum kostspieligen ...

mehr...

   

CDU Ortsverband Waldhof-Gartenstadt sammelt wieder für Deutsche Kriegsgräber-Fürsorge

Das Wetter war dem CDU-Ortsverband Waldhof-Gartenstadt am  Volkstrauertag nicht gerade gewogen. Im strömenden Regen sammelten die CDU-Vorstandsmitglieder am Waldfriedhof Gartenstadt tapfer für die Deutsche Kriegsgräber-Fürsorge.
Für die Ortsverbandsmitglieder Christina Detmers, Helga Schlichter, Chris Rihm, Thomas Paetz und Roger Bloemecke, sowie den Ortsvorsitzenden Alexander Manz war das schlechte...

mehr...

   

Jüttner gratuliert Schönauer Schülerfirma zum Gewinn des Bundes-Schülerfirmen-Contests

Der Mannheimer CDUBundestagsabgeordnete und Stadtrat Prof. Dr. Egon Jüttner freut sich, dass die Schülerfirma „Die Zweitbesten“ vom Johanna-Geissmar-Gymnasium Schönau den mit 2.000 Euro dotierten Bundes-Schülerfirmen-Contests gewonnen hat. In einer Videobotschaft während der Preisverleihung im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gratulierte Jüttner den Schönauer Schülern: „Als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Mannheim freue ich mich ganz besonders, dass mit den „Zweitbesten“ eine Mannheimer Schülerfirma gewonnen hat.

mehr...

   

Verkehrssituation Neckarau: Wird ein Teil der Friedrichstraße bald zur Einbahnstraße?

CDU-Bezirksbeiräte Neckarau beantragen Ortstermin um Verkehrsberuhigung am Marktplatz zu diskutieren

Auf Antrag der CDU-Bezirksbeiräte trifft sich Ende November der Bezirksbeirat auf dem Neckarauer Marktplatz mit dem zuständigen Fachbereich. Es sollen Antworten zur Beruhigung der Verkehrssituation erörtert werden. Zwei Vorschläge zur Beruhigung des Verkehrsaufkommens haben die CDU-Bezirksbeiratssprecher Sebastian Boese und seine Kollegen, Dr. Christoph Gutknecht und Brigitte Müller-Steim, für diesen Termin ausgearbeitet.

mehr...

   

Endlich hat die Mannheimer Polizei wieder ein Gesicht CDU-Spitze besuchte den neuen Polizeipräsidenten

Mit dem Besuch Mannheimer Polizei am 7.11.2014 setzte die neue CDU-Spitze ihre Antrittsbesuche und Sondierungsgespräche fort. Polizeipräsident Thomas Köber und sein Stabschef Ltd. Kriminaldirektor Gerhard Regele hieß in herzlicher Atmosphäre im altehrwürdigen Hauptdienstgebäude in L6 den Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel willkommen, der mit seinem kompletten geschäftsführenden Vorstand erschienen war und so die besondere Wertschätzung der CDU dokumentierte. Löbel brachte die Hoffnung der CDU hinsichtlich einer Wende in der Kriminalitätsentwicklung auf den Punkt, indem er begrüßte, dass die Mannheimer Polizei mit der Ernennung von Thomas Köber zum Polizeichef für Mannheim und den gesamten Rhein-Neckar-Kreis wieder ein Gesicht habe. In der Tat sieht die CDU in dieser Personalentscheidung eine große Chance für eine Konsolidierung ...

mehr...

   

Hilfe für Selbsthilfe für Bildung

 (v.l.): Christian Stalf, Irina Fitz, Karin Urbansky, Günter Wöhr
(v.l.): Christian Stalf, Irina Fitz, Karin Urbansky, Günter Wöhr

 

"Wir wollen Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bildung geben", erklärt Irina Fitz die Ziele von Unsere Welt. Der 2009 gegründete, eingetragene Verein engagiert sich seit zwei Jahren in der Neckarstadt für Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund. Die Angebote von Unsere Welt richten sich an Kinder aller Altersstufen. Außerdem bietet der Verein neben einem Kurs- und Workshop-Angebot im Sinne der fachübergreifenden ...

mehr...

   

CDU Wallstadt wählt neuen Vorstand

Die CDU Wallstadt hat am 22.09.2014 einen neuen Vorstand gewählt. Stadtrat Peter Pfanz-Sponagel hat den Vereinsvorsitz an Christian Rückold übergeben, er bleibt zusammen mit Bernd Konetschny als Stellvertreter im neuen Vorstand. Als Kassier unterstützt das Vorstandsteam Karl-Friedrich Wagerer mit seiner langjährigen Erfahrung. Die Pflege der Website fällt in den Aufgabenbereich von Erich Kleiner. Als Beisitzer wurden die Bezirksbeiräte Rüdiger Löb und Wolfgang Wernet sowie der ehemalige BBR-Sprecher Heinz Welk gewählt. "Die Arbeit im Bezirksbeirat wird zukünftig deutliche mehr Raum einnehmen", so der neu gewählte Ortsvorsitzende. Dieser sei durch die Kommunalwahlreform, welche kleine Parteien besonders bevorteilt, deutlich "bunter"  geworden. Die Verkehrssituation in Wallstadt Nord, der Ganztagesausbau der Wallstadtschule und der Umbau des Feuerwehrhauses seien die Eckpfeiler der politischen Arbeit in Wallstadt, spannend werde mit Blick auf die Buga auch die Entwicklung der Konversionsflächen, so Rückold.

mehr...

   

CDU startet Mitgliederbefragung zur BUGA

CDU-Chef Löbel: „Wir wollen ein basisdemokratisches Meinungsbild einholen“

„Die Bundesgartenschau ist eine große Chance zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Gerade vor dem Hintergrund der Bewältigung der großen Herausforderung der Entwicklung der Konversionsflächen, kann eine Bundesgartenschau mit den Fördermitteln aus Bund und Land ein geeignetes Instrument zur nachhaltigen Verbesserung von Wohn-, Arbeits- und Verkehrsqualität in der Stadt sein. Daher hat die CDU Gemeinderatsfraktion schon vor Jahren auch mit eigenen Anträgen ...

mehr...

   

Mitgliederversammlung der CDU Waldhof - Gartenstadt mit Neuwahlen

Bei der vom Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel geleiteten Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbands Waldhof - Gartenstadt wurde der 33jährige Betriebswirt Alexander Manz für weitere 2 Jahre im Amt des Ortsvorsitzenden bestätigt.

mehr...

   

Mannheimer CDU-Spitze vereinbart politische Gespräche mit wichtigen Institutionen

Auftaktgespräch mit der IHK Rhein-Neckar erfolgte vertrauensbildend und informativ

Das erste parteipolitische Gespräch des neuen Kreisvorsitzenden Nikolas Löbel nach seiner Wahl ließ nicht lange auf sich warten.  Gemeinsam mit seinen drei Stellvertretern Frau Dr. Ingeborg Dörr, Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer und Egon Manz suchte er zum Auftakt einer zuvor beschlossenen Gesprächsreihe mit Fachverbänden und Interessenvertretern das Gespräch mit der Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar.  Diese Präferenz ist kein Zufall, ist doch der Erhalt ...

mehr...

   

CDU-Chef reagiert verwundert über SPD Forderung einer Residenzpflicht für städtische Mitarbeiter

„Es verwundert mich schon, dass die SPD jetzt mit einer plakativen Forderung der Residenzpflicht für leitende Mitarbeiter innerhalb der Stadtverwaltung von sich reden macht. Leider ist es Fakt, dass viele gutverdienende Menschen mit ihren Familien nicht in Mannheim wohnen. Das müssen wir seit Jahren feststellen. Das gilt für Führungskräfte in der freien Wirtschaft ....

mehr...

   

Türkisch für Anfänger ja, aber nicht so

CDU-Chef begrüßt Ablehnung des Modellversuchs für Türkisch als Schulfach und fordert gleichzeitig einen anderen Standort für Türkisch als Fremdsprache zu suchen.

mehr...

   

Vorstellung Alexander Manz

Liebe Mitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der CDU Mannheim,

mit der Wahl des neuen Kreisvorstandes unserer CDU Mannheim haben wir die Weichen für die Zukunft gestellt. Wie der Mannheimer Morgen schrieb, müssen wir es in Zukunft besser verstehen, neue Wählerschichten zu gewinnen, bisherige Wählerschichten zu halten und wieder zu mobilisieren.

Das geht nur über gute inhaltliche Arbeit und Präsenz...

mehr...

   

Steubengespräch zur Verkehrsführung „Am Aubuckel“ - Verkehrsplaner und CDU-Fraktion im regen Austausch mit Bürgern

Bei der Fortsetzung der erfolgreichen Dialogreihe der Steubengespräche herrschte reger Andrang. Im gut befüllten Raum Swansea des Stadthauses N1 versammelten sich am Mittwochabend viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, um einerseits den Ausführungen des Verkehrsplaners Prof. Dr.-Ing. Jörg von Mörner zur Schaffung eines Grünzugs Nordost in der Feudenheimer Au zu folgen ...

mehr...

   

Generalversammlung der CDA Mannheim unter dem Motto „Sozial ohne Rot zu werden“

Bei der vom Kreisvorsitzenden der CDU  Mannheim Claudius Kranz geleiteten Generalversammlung der CDA Mannheim (CDU Sozialausschüsse) wurde Alexander Manz einstimmig erneut zum Vorsitzenden gewählt. Der 33jährige Betriebswirt, der der Vereinigung bereits seit 2 Jahren vorsteht, dankte in seinem Rechenschaftsbericht besonders Bernhard Hucht, dem „Herzstück der CDA Mannheim“ für sein unermüdliches Engagement.

mehr...

   

Löbel neuer CDU-Chef in Mannheim Kreisparteitag wählt 28-jährigen mit 85,2 % zum neuen Kreisvorsitzenden

Es waren so viele Mitglieder zum Kreisparteitag gekommen wie schon seit Jahren nicht mehr. Und es wurde am Ende eine klare Entscheidung mit überwältigender Mehrheit.

Nikolas Löbel wurde in einer Kampfabstimmung gegen den 63-jährigen Carl-Heinz Wawrzik klar mit 162:28 Stimmen zum neuen Kreisvorsitzenden der CDU Mannheim gewählt. Er tritt damit die Nachfolger von Claudius Kranz an, der bereits ....

mehr...

   

Der Kreisparteitag der CDU war gut besucht

   

2. Kandidat für die Wahl zum Kreisvorsitzenden

Nachdem sich Nikolas Löbel erklärt hat für das Amt als Kreisvorsitzender zu kandidieren, hat sich ein weiterer Kandidat, Herr Carl-Heinz Wawrzik, für eine die Wahl zur Verfügung gestellt.

Im nachfolgenden befindet sich ein kurze, von Herrn Carl-Heinz Wawrzik, selbst verfasste Ausarbeitung zu seiner Kandidatur.

„Mein Name ist Carl-Heinz Wawrzik, Jahrgang 1951. Nach langen Jahren als ...

mehr...

   

„Ich will die CDU in eine erfolgreiche Zukunft führen“ Stadtrat Nikolas Löbel erklärt Kandidatur für CDU-Kreisvorsitz

In der gestrigen Kreisvorstandssitzung hat der scheidende CDU-Kreisvorsitzende Claudius Kranz seinen bisherigen Stellvertreter Nikolas Löbel als Nachfolger für das Amt des Kreisvorsitzenden der CDU Mannheim vorgeschlagen. „Mit Nikolas Löbel haben wir einen politischen Menschen in unseren Reihen, der es versteht, Politik nah an und mit den Menschen zu machen. Er wird das Profil der CDU erweitern und mit seinem Engagement und unserer Unterstützung wird er die CDU in eine gute Zukunft führen. Daher würde ich mich freuen, wenn die Mitglieder ihn auf dem kommenden ...

mehr...

   

Sommerfest der CDU-Mannheim

Fast 100 Mitgliederinnen und Mitglieder kamen zu unserem Sommerfest auf dem 48-ziger-Platz. Unser Kreisverband hatte ja alle Mitglieder zu Weck, Worscht und Woi geladen. Daneben gab es auch ein reichhaltiges Salat- und Kuchenbuffet.

Neben zahlreichen Kreisverstandsmitglieder waren auch einige Mitglieder der CDU-Gemeinderatsfraktion anwesend, obwohl Sie vom OB zum Schlossfest geladen waren. Aber sie wollten sich die Interessanten Gespräche mit den Mitgliedern nicht entgehen  lassen.

Bei tollen spätsommerlichen Wetter waren intensive Gespräche möglich. Es wurde viele private Gespräche gemacht, aber auch über allgemeine sowohl kommunalpolitische Themen diskutiert. Der Gesprächsstoff wurde ging nicht aus, so wurde es dann doch sehr schnell dunkel und wir konnten gut gestärkt und mit neuen Ideen nach Hause gehen.

mehr...

   

CDU-Landeschef Strobl will Mannheim stärken

Es müsse in einer neuen Landesregierung ohne Grün-Rot natürlich aus Mannheimer Sicht darum gehen, die Interessen dieser wunderbaren und wirtschaftlich sehr dynamischen Stadt besser zu vertreten. Grün-Rot ließe Mannheim an der langen Leine verhungern. „Bei mir haben Sie für Mannheimer Themen .....

mehr...

   

CDU im Aufbruch

Nachdem die CDU Mannheim bei der Kommunalwahl 2014 drei Sitze im Städteparlament verlor und somit einen herben Verlust hinnehmen musste, stellte ein Kreisparteitag nun die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft. 

 

Zu Beginn forschten die Christdemokraten nach den Ursachen und Gründen für die Wahlniederlage. In einer offenen, kritischen, aber zugleich notwendigen, nicht immer....

mehr...

   

CDU WÄHLT FRAKTIONSVORSTAND

Fraktionsvorsitzender Carsten Südmersen
Fraktionsvorsitzender Carsten Südmersen

Carsten Südmersen einstimmig zum Vorsitzenden gewählt

Am 05. Juni hat sich die CDU-Fraktion konstituiert und ihren neuen Fraktionsvorstand einstimmig gewählt. Alter und neuer Vorsitzender bleibt Carsten Südmersen. Der 48jährige Diplom-Kaufmann, der bereits seit zehn Jahren die Fraktion anführt, kündigte für die nächsten fünf Jahre eine stärkere Profilierung der CDU-Fraktion und einen stärkeren Abgrenzungskurs zu Rot-Rot-Grün an.

Stellvertretende Fraktionsvorsitzende wurden Claudius Kranz und Steffen Ratzel. Neue Schatzmeisterin wurde Rebekka Schmitt-Illert, als Beisitzer wurden Wolfgang Pföhler und Peter Pfanz-Sponagel gewählt.

Von den neu gewählten Stadträten wurde insbesondere daran Kritik geübt, dass der Oberbürgermeister noch in der letzten Gemeinderatssitzung in alter Besetzung Anfang Juli viele wichtige Beschlüsse fassen will. Bei vielen, auch finanziell bedeutsamen, Themen würden die neuen Stadträte gleich zu Anfang ihrer Amtszeit vor vollendete Tatsachen gestellt.

mehr...

   

CDU Mannheim arbeitet Wahlniederlage konsequent auf

Der Kreisvorstand hat sich in seiner ersten Sitzung nach der Kommunalwahl 2014 mit den Gründen eines Verlusts von 2.7 Prozent der Stimmen und 3 Sitzen im Gemeinderat auseinandergesetzt. "Da wir unser Wahlziel stärkste Fraktion im Gemeinderat zu werden verfehlt haben, müssen wir die Gründe hierfür in einem Parteitag mit allen Mitgliedern diskutieren", so der CDU Kreisvorsitzende Claudius Kranz.

Zur Vorbereitung des Parteitags soll eine Projektgruppe unter Führung von Claudius Kranz, Nikolas Löbel und Alexander Manz eingesetzt werden, die mitgliederoffen tagt, wobei auch externer Expertenrat eingeholt werden soll. Auch inhaltliche Akzente der CDU Politik sollen diskutiert werden, da es uns " nicht gelungen ist den Wähler zu vermitteln, wofür die CDU in Mannheim steht“, so Kranz und Fraktionsvorsitzender Südmersen übereinstimmend. Basis der Diskussion wird der Forderungskatalog einiger CDU Mitglieder sein.

mehr...

   

Sport, Ehrenamt und Vereine fördern

Die CDU setzt sich für bessere Rahmenbedingungen ein. 

Der Sport ist ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Viele Ehrenamtliche engagieren sich in den Sportvereinen und übernehmen gesellschaftliche Aufgaben, die eine Stadt in dieser Qualität nicht leisten könnte. Ohne diesen Einsatz wäre vieles nicht möglich – von Rettungsdiensten bis hin zum Naturschutz.

 „Deshalb müssen wir das Ehrenamt stärken und die die Rahmenbedingungen weiter verbessern“, fordert Stadtrat Bernd Kupfer.

mehr...

   

CDU verabschiedet Kommunalwahlprogramm -Mannheims Zukunft Sichern-

Fraktionsvorsitzender Carsten Südmersen schwört die CDU auf den Wahlkampf ein
Fraktionsvorsitzender Carsten Südmersen schwört die CDU auf den Wahlkampf ein

Die Mitglieder der CDU Mannheim nahmen einstimmig  den Leitantrag des Kreisvorstandes zum Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2014 an. Erarbeitet wurde das Kommunalwahlprogramm auf insgesamt 7 Veranstaltungen unter reger Beteiligung der Mitglieder der CDU, aber auch von interessierten Bürgerinnen und Bürgern außerhalb der CDU.

mehr...

   

Bernd Kupfer, Karlheinz Moll, Carolin Nytra, Peter Hofmann, Nikolas Löbel
Bernd Kupfer, Karlheinz Moll, Carolin Nytra, Peter Hofmann, Nikolas Löbel

Im gut gefüllten Seminarraum des Hotels Steubenhof in Mannheim- Neckarau diskutierten die interessierten Bürgerinnen- und Bürger gemeinsam mit dem sportpolitischen Sprecher der CDU Gemeinderatsfraktion Bernd Kupfer, der Hürdensprinterin Carolin Nytra von der MTG Mannheim, dem Präsidenten des Mannheimer Reitervereins e.V.  und Organisator des Maimarkt Reitturnier Peter Hofmann und dem 1. Vorsitzender der DJK Mannheim Karlheinz Moll.

mehr...

   

CDU fragt Bürger nach Sicherheitsempfinden

Bereits am ersten Aktionswochenende 200 Rückmeldungen von besorgten Bürgern.

„Wir nehmen die Sorgen und Ängste der Bürger ernst und wollen die objektiven Hinweise, aber auch alle subjektiven Sicherheitsbedenken aufgreifen, um diese in die politische Diskussion mit der Stadtverwaltung einzubringen. Denn nach den vielen gewaltsamen Übergriffen in den letzten Wochen und Monaten muss klar sein, dass wir wieder mehr für die Sicherheit gerade junger Menschen zu abendlicher und nächtlicher Stunde tun müssen“, so CDU-Stadtrat Nikolas Löbel.

mehr...

   

Innenpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion Thomas Blenke zu Gast

Bei dem dritten Steuben Gespräch der CDU ging es um die christdemokratischen Kernkompetenzen Sicherheit und Sauberkeit. Im überfüllten Tagungsraum des Hotels Steubenhof diskutierten interessierte Bürger gemeinsam mit dem sicherheitspolitischen Sprecher der Gemeinderatsfraktion Steffen Ratzel, dem innenpolitischen Sprecher der Landtagsfraktion Thomas Blenke, dem Ersten Bürgermeister Christian Specht und dem Kriminalhauptkommissar a.D. Johann Danisch.

mehr...

   

Afterwork mit Lieberknecht

JU-Landeschef Nikolas Löbel, Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, Ortsvorsitzender Markus Schmidt und Bürgermeister Michael Grötsch in der Bar BOW im Mannheimer Jungbusch
JU-Landeschef Nikolas Löbel, Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht, Ortsvorsitzender Markus Schmidt und Bürgermeister Michael Grötsch in der Bar BOW im Mannheimer Jungbusch

„Mannheim ist über seine Grenzen für seine Dynamik und Geschichte bekannt“, so schwärmt die Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen Christine Lieberknecht bei ihrem Mannheim-Besuch von der Quadratestadt.

Die Ministerpräsidentin war auf Einladung des CDU-Stadtrates und JU-Landesvorsitzenden Nikolas Löbel nach Mannheim gekommen, um gemeinsam mit den CDU-Mitgliedern über aktuelle politische Themen und die Koalitionsverhandlungen in Berlin zu sprechen. Ungewöhnlich war der Ort ihres Besuchs: eine neue Bar mitten im Jungbusch. Der Ortsverband der CDU Innenstadt/Jungbusch und dessen ortsvorsitzender Markus Schmidt freute sich, dass die Ministerpräsidenten ausgerechnet den Jungbusch für ihren Besuch ausgewählt hatte. „Eine tolle Idee. Es war eine gute Möglichkeit, nochmals unsere Probleme mit den Zuwanderern aus den osteuropäischen Staaten zu platzieren. Damit haben wir hier wirklich zu kämpfen“, so Schmidt. Für die Stadt Mannheim begrüßte Bürgermeister Michael Grötsch den hohen Gast. „Es ist auch unsere Aufgabe, über Mannheim hinaus ein Netzwerk für Mannheim aufzubauen. Toll, dass es dadurch auch gelingt, Persönlichkeiten wie Christine Lieberknecht für die CDU in Mannheim zu gewinnen“, freut sich Stadtrat Nikolas Löbel über den Erfolg der Veranstaltung.

 

 

mehr...

   

Erfolgversprechende Liste für die Kommunalwahl 2014 aufgestellt

Die Kandidaten der CDU für die Kommunalwahl 2014
Die Kandidaten der CDU für die Kommunalwahl 2014

Einigkeit und Geschlossenheit zeichneten den Parteitag aus, auf dem die Mannheimer Christdemokraten ihre Liste für die Kommunalwahl 2014 aufstellten. Tatsächlich ist es gelungen, eine ansprechende und aussichtsreiche Liste aufzustellen, die einen guten Bogen zwischen den Altersgruppen, Berufsbildern, Geschlechtern, Stadtteilen und Themenschwerpunkten spannt; schlichtweg ist „für jeden etwas dabei“. Es mag daher nicht verwundern, dass die Parteifreunde den ..... 

mehr...

   

Tarifautonomie bei Mindestlohn beachten

Der Kreisverband der CDU Mannheim fordert Vorrang der Tarifautonomie beim Mindestlohn. 
...

mehr...

   

„Die Mauer ist offen!“ – Festakt zum Tag der Deutschen Einheit

 

Ein außergewöhnlicher, sehr herzerfrischender und authentischer Festakt der besonderen Art – so empfanden Viele an diesem Abend.

mehr...

   

Wolfgang Pföhler kehrt in Kommunalpolitik zurück.

CDU Mannheim freut sich über die Kandidatur ihres ehemaligen langjährigen Sozialbürgermeisters.

 

 

 

mehr...

   

Regionalkonferenzen Nord und Süd

Von den Ortsverbänden Waldhof-Gartenstadt, Schönau, Sandhofen, und Käfertal fand die Regionalkonferenz Nord und von den Ortsverbänden Rheinau, Neckarau, Almenhof und Lindenhof fand die Regionalkonferenz Süd statt.

mehr...

   

Regionalkonferenzen Mitte und Ost

Von den Ortsverbänden Innenstadt/Jungbusch, Oststadt/Schwetzingerstadt, Neuostheim/Neuhermsheim und Neckarstadt-Ost und -West fand die Regionalkonferenz Mitte und von den Ortsverbänden Vogelstang, Wallstadt, Feudenheim, Seckenheim und Friedrichsfeld fand die Regionalkonferenz Ost statt.

mehr...

   

Vorstand der CDU Neckarstadt im Amt bestätigt

von links: Marcel Wolf, Simon Fillinger, Klaus Hertle, Günter Wöhr, Roswitha Henz-Best, Christian Stalf, Karin Urbansky, Michael Hoffmann, Stadtrat Konrad Schlichter, Heinz Rieger, Robin Haas, Gerhard Bumb.
von links: Marcel Wolf, Simon Fillinger, Klaus Hertle, Günter Wöhr, Roswitha Henz-Best, Christian Stalf, Karin Urbansky, Michael Hoffmann, Stadtrat Konrad Schlichter, Heinz Rieger, Robin Haas, Gerhard Bumb.

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen im Paritätischen Wohlfahrtsverband Mannheim unter Leitung von Stadtrat Konrad Schlichter wurde der bisherige Ortsvorsitzende Christian Stalf erneut in seinem Amt bestätigt. Der 30-jährige Bezirksbeirat aus dem Stadtbezirk Neckarstadt-West führt die Neckarstädter Christdemokraten bereits seit gut sieben Jahren an.

mehr...

   

Landesvertreterversammlung zur Bundestagswahl 2013

Die Landesvertreterversammlung der CDU Baden-Württemberg wird am Samstag, 27.04.2013 in Fellbach die Landesliste für die Bundestagswahl am 22.09.2013 endgültig aufstellen. Herr Prof. Dr. Egon Jüttner (MdB) wurde von der Bezirksvertreterversammlung der CDU Nordbaden auf der Landesliste bereits für Platz 2 der Nordbadischen Liste nominiert.

mehr...

   

Neuwahlen des Vorstandes der CDU Neckarau

Der Vorstand 2013-2015, Claudia Küstner, Christopher Siebler, Anke Tanja Stolerow, Dr. Christoph Gutknecht, Wilfried Kreuzer, Carl Slowinski, Markus Hilbert, Stefan Busch, Sebastian Boese, Lorenz Siegel, Alexander Eiffler, Alisa Butterbach und Jürgen Nohe
Der Vorstand 2013-2015, Claudia Küstner, Christopher Siebler, Anke Tanja Stolerow, Dr. Christoph Gutknecht, Wilfried Kreuzer, Carl Slowinski, Markus Hilbert, Stefan Busch, Sebastian Boese, Lorenz Siegel, Alexander Eiffler, Alisa Butterbach und Jürgen Nohe

Die CDU Neckarau hat in ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Personell gab es nur kleinere Änderungen. Neuer und alter Vorsitzender ist weiterhin Stefan Busch. Neben den bisherigen Stellvertretern, Claudia Küstner und Sebastian Boese, wird Dr. Christoph Gutknecht neuer stellvertretender Vorsitzender. Wilfried Kreuzer übernimmt das Amt als Schatzmeister und neuer Schriftführer ist Alexander Quick. Als Pressereferentin wurde Alisa Butterbach im Amt bestätigt. Zudem wurden zwei neue Gesichter, Anke Tanja Stolerow und Carl Slowinski, als Besitzer/in gewählt. Außerdem wurden Alexander Eiffler, Thomas Henne, Markus Hilbert, Jürgen Nohe, Valentina Schneider, Christopher Siebler, Lorenz Siegel und Otto Steinbrenner als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Versammlungsleiter war, der Stadtrat und stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU, Steffen Ratzel.

mehr...

   

CDU - Die bessere Alternative für Mannheim

Der Kreisparteitag der Mannheimer CDU stand ganz im Zeichen der 2014 bevorstehenden Kommunalwahl. Zwar wählten die Christdemokraten auch Delegierte für die Bezirks- und Landesvertreterversammlung zur Aufstellung der Landesliste für die Europawahl. Diese Wahlen wurden aber durch die inhaltlich auf die Kommunalpolitik ausgerichteten Reden des Fraktionsvorsitzenden Carsten Südmersen und des Kreisvorsitzenden Claudius Kranz an den Rand des Parteitages gedrängt.

mehr...

   

»Die CDU kann auch Großstadt«

Die CDU ist die Volkspartei der Mitte. In den ländlichen Gegenden Baden-Württembergs ist diese Aussage durchaus zutreffend.  Dort ist unsere Partei erfolgsverwöhnt. Nachdem aber z.B. die Oberbürgermeisterwahlen in Stuttgart und Karlsruhe verloren gingen, drängt sich die Frage auf: Gilt dies auch noch für Großstädte? 

Eine Frage mit der sich der CDU Kreisvorstand gemeinsam mit dem Frankfurter Bundestagsabgeordneten und Gastreferenten Dr. Matthias Zimmer intensiv beschäftigte. 

mehr...

   

CDU verurteilt Anschlag auf Junge Union

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von 3 1/2 Jahren wurde das Stadtbüro der Jugendorganisation der CDU Mannheim Ziel eines Anschlages. Bislang unbekannte Täter warfen in der Nacht zum Sonntag mit Pflastersteinen die Fensterscheiben zu den Räumlichkeiten in der Schwetzingerstadt ein. Der Schaden, der auch an Teilen der Inneneinrichtung entstand, geht in die Tausende.

mehr...

   

Polizeireform darf gut funktionierende Strukturen nicht mutwillig kaputt machen

CDU Mannheim für Erhalt eines Polizeipräsidiums in Mannheim. Das grundsätzliche Ziel einer Effizienzsteigerung bei der Polizei zu erreichen, wird von der CDU Mannheim geteilt. "Die Antwort auf die Frage wie man Effizienz steigern kann, darf jedoch nicht so beantwortet werden, wie dies Landesinnenminister Reinhold Gall tut", so der CDU Kreisvorsitzende Claudius Kranz. "Wenn es kleinere Polizeidirektionen im Land gibt, bei denen die Direktionsstruktur im Verhältnis zur Basis zu kopflastig ist, sind Veränderungen sicherlich notwendig", so der stellvertretende Kreisvorsitzende und Sprecher der CDU Gemeinderatsfraktion für Innere Sicherheit Steffen Ratzel.

mehr...

   

Bürgerwillen beachten!

CDU Mannheim stellt Frage nach Zusagen der Verwaltung. Kaum ein Thema der Mannheimer Kommunalpolitik wird im Moment emotionaler diskutiert, als die Frage "Erhalt oder Abriss" der historisierenden Fassade des ehemaligen BW Bank-Hauses in O 4, 4. Nachdem in dieser Woche eine öffentliche Vorstellung des Projektes durch die LBBW stattfand und nunmehr alle inhaltliche Fakten auf dem Tisch liegen, spricht sich auch die CDU Kreisverband Mannheim mit einem klaren Votum dafür ausgesprochen, dass die historisierende Fassade in O 4, 4 erhalten bleiben soll.

mehr...

   
[Bearbeiten]